saturday sentence #5

Ich habe mich entschlossen wieder beim Saturday Sentence mitzumachen.

Saturday Sentence

Ein kleines Buchspielchen von Lesefee für alle die teilnehmen mögen:

1. Nimm deine aktuelle Lektüre.
2. Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 und teile uns so mit wie dein "saturday sentence" lautet.

Mein Saturday Sentence:

Niemals.

aus dem Buch


{RomanceWoche} Ein Interview mit Christiane Lind


Hallo meine Lieben,


Nina, Manuela und ich durften im Rahmen der RomanceWoche Christiane Lind interviewen und wir waren uns relativ schnell einig, mit welchen Fragen wir sie löchern wollen. Ich hoffe, die Antworten darauf interessieren euch genauso doll wie uns.

Liebe Christiane, bitte stelle dich uns allen doch über den Steckbrief kurz vor.

Name: Christiane Lind
Augenfarbe: grün-blau
Haarfarbe: wechselnd, aktuell braun mit blonden und roten Strähnen
Größe: um die 1,75
Geburtstag: Darüber schweige ich seit Jahren
Sternzeichen: Schütze, Feuerzeichen - echt doof, kurz vor Weihnachten Geburtstag zu haben
Heimatort: Mackendorf - das kennt so gut wie niemand, ein 360-Einwohner zwischen Helmstedt und Wolfsburg
Hobbys: lesen, Kater bespielen, Doppelkopf, joggen (gegen die viele Schreibtischarbeit), Balkon bepflanzen
Haustiere: 4 Macho-Kater, die erwarten, dass ich ihnen jeden Wunsch von den Augen ablese
Wenn ich 3 Wünsche frei hätte: und man kann sich keine Wünsche mehr wünschen ;)  
Mehr Zeit, viel mehr Zeit … 
Eine bessere Welt … 
und den dritten Wunsch hebe ich mir auf für schlechte Zeiten.
Das mag ich: Bücher; Menschen, die Bücher mögen; Ausschlafen können; Zeit zum Schreiben zu haben; friedlich schlummernde Musekater; Tage mit lieben Menschen verbringen; überraschend Nachrichten im Internet finden, die mir den Glauben an das Gute in der Welt zurückgeben; eine Idee zu haben, die für einen Roman trägt; wenn historische Ereignisse perfekt zum Plot meiner Geschichte passen; Eis; Fernsehserien; etwas Neues zu entdecken; England; Doppelkopf; bestimmt noch viel mehr, was mir einfallen wird, wenn ich den Fragebogen ausgefüllt und abgeschickt habe …
Das mag ich nicht: Herzenskälte, Gemeinheit, Mobbing, Intoleranz, Unhöflichkeit, Unpünktlichkeit, bornierte Menschen, Grausamkeit gegenüber Schwächeren, Gedankenlosigkeit, Arroganz; Umweltverschmutzung, Ungerechtigkeit – jetzt höre ich besser auf, bevor ich schlechte Laune bekomme, ach ja und auf jeden Fall: früh aufstehen müssen
Genre Bücher: Frauenromane


Montagsfrage #10

hier lang

Ich nehme dann mal nach ewig langer Zeit wieder an der Montagsfrage teil. Die Frage dieser Woche:

Wurdest du schonmal gespoilert? Hast du wegen eines Spoilers ein Buch mal nicht zu Ende gelesen?

 
Ich spoilere mich leider öfter selber. Nicht nur weil manche Klappentexte zu viel verraten, sondern auch weil ich bei Reihen die Klappentexte von späteren Bänden lese, ohne dass ich das erste Buch schon gelesen habe. Aktuelle zum Beispiel bei der Licht-Saga von Brent Weeks. Ich weß jetzt Dinge vom vierten Band, obwohl ich grade erst Band 2 rereade. Aber dadurch bin ich - zumindest bei dieser Reihe - nur neugieriger, weil ich wissen will, wieso es das so kommen wird.
Anders sieht es aus bei Romanen, wo eine Liebesgeschichte vorkommt und sich die Hauptperson zwischen zwei Personen entscheiden muss. Da vermeide ich es mir Folgebände anzusehen und ärgere mich, wenn ich von anderen gespoilert werde. 
Aber ich habe noch nie ein Buch wegen eines Spoilers abgebrochen.

Wie sieht es bei euch aus ?

{rezension} Saint Falls - Märchen aus der Welt des Verbrechens - Sammelband

Autor: Diverse
Verlag: Selfpublish
Einband: ebook // Seiten: 410 (print)
ISBN: 978-1520650463
Erschienen: 04.2017

Reihe: Saint Falls
(1) Happy End (2) Glass Coffin (3) White Swan
auch als Sammelband erschienen



Klappentext


In Saint Falls hat das Verbrechen einen Namen: den des großen, bösen Wolfs.

Die Kriminalität hält die Stadt fest im Griff. Polizisten haben längere Finger als die, die sie hinter Gitter bringen, die legendären Straßenrennen von Hase und Igel fordern regelmäßig Tote und sogar Erstgeborene werden gegen eine arrangierte Hochzeit in die Oberschicht eingetauscht. Wolfs Syndikat thront über all dem. Seine dunkle Fee versorgt die Dealer mit dem besten Schnee von Miss H. und macht dabei auch vor Rose, der Tochter des Bürgermeisters, nicht halt. Währenddessen bezirzen die Prinzessinnen ihre Freier in Wolfs Stripclub, dem Happy End, unter ihnen ein ganz besonderes Mädchen mit einem roten Cape. Doch Wolf ist nicht der Einzige, der die Unterwelt sein Eigen nennen will: Beast gewinnt mehr und mehr an Einfluss. Als ein mächtiges Drachenei auftaucht, das sowohl Beast als auch Wolf in die Finger bekommen wollen, steht der Krieg zwischen den beiden Gangsterbossen unmittelbar bevor …

Die Geschichte von Saint Falls‘ Unterwelt in 19 Märchenadaptionen


Meine Meinung


Saint Falls umfasst 19 Märchenadaptionen geschrieben von David Michel Rohlmann, Maria Engels, Jenny Wood, Cat Lewis, David Knospe und Jonas F. Rohlmann. Es sind aber keine "typischen" Adaptionen, wo immer noch die Helden der Originalmärchen die Hauptpersonen spielen, sondern hier regiert das Verbrechen. Genauer gesagt Wolf und sein Gegenspieler Beast. Mit Wolf bin ich ja einverstanden gewesen, aber dass die Autoren Beast  zum Bösen verführt haben, damit ist mein Märchenherz nicht klar gekommen. Ich habe die ganze Zeit auf Belle gehofft, aber letztendlich blieb mir ja gar nichts anderes übrig als es zu akzeptieren.

Klappentext-Donnerstag #8



Was ist das?

Beim Klappentext-Donnerstag vernachlässigen wir das Aussehen der Bücher und schauen uns nur die inneren Werte durch den Klappentext an. Also eine Buchvorstellung ohne Cover
Eine Aktion von Sinah von Pink Mai Books. Mach gleich mit und poste auch deinen Klappentext-Donnerstag.

Der heutige Kandidat:


Titel: Sieben Tage bis zur Hochzeit
Verlag: Selfpublish bei Neobooks
ISBN: 978-3-7380-8742-0
Erschienen:  10.2016
Seiten: 282
Kanada: Elisha hat nach ihrer Scheidung die Nase voll von Männern. Im Gegensatz zu ihrer besten Freundin Heidi, die bis zum dreißigsten Geburtstag verheiratet sein will. Kurz vor Tag X meldet sich Heidi bei einer Single-Börse an, lernt den attraktiven Iren Ray kennen und will umgehend zu ihm fliegen. Elisha ist entsetzt, hat aber weder mit Heidis Sturkopf noch mit Ray gerechnet oder damit, dass ihr eigenes Leben in Irland völlig auf den Kopf gestellt wird – und da ist ja noch ihre Mutter! Eine flotte und heitere Liebeskomödie mit der alles entscheidenden Frage: Wer heiratet wen? Oder heiratet überhaupt jemand?

Da ich diese Woche durch die RomanceWoche auf Romantik und Liebe gepolt bin, habe ich bei meiner Stöberei für heute bei Neobooks gezielt bei den Liebesromanen geguckt und bin bei Sieben Tage bis zur Hochzeit hängen geblieben. Ich denke, dass auf Elisha und Heidi einiges an Irrungen und Wirrungen zukommt und am Ende ein großes Liebes durcheinander geklärt werden muss. Aber eine Hochzeit gibt es bestimmt.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...