20 April 2018

Mein SuB kommt zu Wort 4.18

zur Aktion
Heute ist der 20. des Monats und damit darf ich, Constantin, wieder in die Tasten hauen. Isbel sitzt grad mit ihrem aktuellem Buch "Der Fluch des Erlkönigs" von Carola Wolff in der Sonne und döst mehr als das sie liest. Aber mir soll´s heut egal sein. Ist eh zu warm, um sich aufzuregen.

18 April 2018

Rezension zu: Greatcoats 1 - Blutrecht

Kurz:
Mit Blutrecht hat Sebastien de Castell einen spannenden und voller Überraschungen steckenden Reihenstart geschaffen. Nicht nur die Charaktere sind besonders und konnten mich total von sich überzeugen, sondern auch der Schreibstil ist grandios. Und ich liebe den Humor, der sich hier finden lässt.
5 Lilien

16 April 2018

Buchverlosung: Schattenchronik 1 - Das Erwachen

Ich hatte dieses Buch ja schon mal im März verlost, allerdings hatte sich die Gewinnerin nie gemeldet. Daher habt ihr alle jetzt erneut die Chance den ersten Sammelband der Reihe Das Erbe der Macht von Andreas Suchanek zu gewinnen.
 

12 April 2018

Interview zur Buchreihe Schwert & Meister

Fantastische Welten, spannende Geschichten, tiefgründige Charaktere – das alles und noch mehr finden wir Leser in Büchern. Für das heutige Interview darf ich einen Charakter aus Florian Clevers Buchreihe „Schwert & Meister“ begrüßen. In dem kleinen Quiz, welches hier auf dem Blog veröffentlicht wurde, konntet ihr ja schon eure Überlebenschancen in der Welt von „Schwert & Meister“ herausfinden. Den Charakter, den ich für ein Interview gewinnen konnte, lernen wir im kürzlich erschienenen dritten Band „Taront“ kennen. Es ist Plorkas, erster Offizier der Straflegion und damit eine Person, die unserem Held Glen das Leben entweder erleichtern oder erschweren kann.


10 April 2018

Rezension zu: Das Mündel der Hexe

Kurz:
Das Mündel der Hexe überzeugt mit der Art und Weise, wie die Welt beschrieben wird, sodass ich mir vieles sehr gut bildhaft vorstellen konnte. Auch die Protagonistin Ita ist sympathisch und ich mochte sie begleiten. Leider verlor ich bei der Handlung oftmals den roten Faden und Ita agierte für mich nicht immer nachvollziehbar. Doch es gab auch einige überraschende Wendungen, die die Geschichte sehr spannend machten. Das Ende konnte mich leider nicht überzeugen. Die noch offenen Fragen wurde für meinen Geschmack zu schnell abgehandelt.