Das war der Juni



Im Monat Juni habe ich diese vier Bücher gelesen:

Das Licht hinter den Wolken Die dunkle Prophezeiung des Pan Die verborgenen Insignien des Pan Das Licht zwischen den Meeren  

 Das Licht zwischen den Meeren war mein Monatshighlight. Eine so berührende Geschichte, die mich zu Tränen rührte und wo ich selbst nicht mehr wusste, was jetzt die richtige und was die falsche Entscheidung wäre. Die PanTriloge von Sandra Regnier wird von vielen hochgelobt, leider konnte ich mich diese Lob nicht anschließen. Die Reihe nahm kontinuierlich ab und ließ am Ende zu viele Fragen offen. Dagegen war Das Licht hinter den Wolken von Oliver Plaschka ein Genuss. Eine unglaublich komplexe Geschichte, die ständig mit Überraschungen aufwarten konnte. Ohne die Leserunde bei Lovelybooks wäre ich vermutlich gar nicht zu diesem Buch gekommen, obwohl ich High Fantasy zu meinen Lieblingsgenres zähle. Was bei meinem SuB und meiner (unvollständigen) Wunschliste gar nicht so auffällt. Ich denke, ich werde demnächst mehr in dem Genre lesen. 

{rezension} Das Licht hinter den Wolken


Autor: Oliver Plaschka
Verlag: Klett-Cotta Hobbitpresse
Einband: Taschenbuch
Seiten: 687
Sprache: deutsch
ISBN: 978-3-608-96138-6





Erster Satz


Keine Geschichte beginnt ohne das, was zuvor passiert ist.“


Klappentext



Die Magie scheint die Welt verlassen zu haben. Ein neuer Kaiser sitzt auf dem Thron und jagt die letzten Überlebenden der alten Völker. Da träumt die junge, widerspenstige April eines Tages von einem magischen Licht, das sie in die Ferne lockt. Auf ihrem Weg lernt sie den Söldner Janner kennen, der bis zum Hals in Schwierigkeiten steckt. Als die beiden auch noch in Notwehr einen einflussreichen Mann töten, heften sich die Schergen des Kaisers an ihre Fersen. Schließlich begegnen sie Sarik, einem uralten Zauberer, der sich dem Verschwinden der Magie entgegenstellt.


Meine Meinung



Das Licht hinter den Wolken habe ich im Zuge einer Leserunde bei Lovelybooks gelesen und ich muss gestehen, dass ich ohne diese Leserunde wohl gar nicht darauf aufmerksam geworden wäre. Zumindest habe ich das Buch noch nie in meiner Lieblingsbuchhandlung gesehen. Ein Grund warum ich so gerne in Buchcommunitys stöbere: Man entdeckt immer wieder neue Schätze. Oliver Plaschka hat so einen Schatz geschrieben und zu meiner Freude auch veröffentlicht.

{rezension} Das Licht zwischen den Meeren

Autor: M. L. Stedman
Verlag: Blanvalet
Einband: Taschenbuch
Seiten: 448
Sprache: deutsch
ISBN: 978-3-442-38400-6
Originaltitel: The Light Between Oceans




Erster Satz


„An dem Tag als das Wunder geschah, kniete Isabel gerade an der Kante der Klippe und pflegte das neue Grab mit dem kleinen aus Treibholz gezimmerten Kreuz.


Klappentext



1926, Janus Rock. Auf einer abgelegenen Insel im Westen Australiens arbeitet Tom Sherbourne als Leuchtturmwärter. Mit seiner Frau Isabel führt er ein erfülltes Leben fern einer Welt im Umbruch. Nur eines trübt ihr Glück: Ein Kind bleibt ihnen verwehrt. Bis sie eines Morgens am Strand ein Ruderboot entdecken, in dem die Leiche eines Mannes liegt – und ein neugeborenes Baby. Während Tom die Küstenwache alarmieren will, schließt Isabel das kleine Mädchen in die Arme – und für immer in ihr Herz. Gegen Toms Willen nehmen sie das Kind als ihr eigenes an und nennen es Lucy. Zwei Jahre später kehren sie aufs Festland zurück – und müssen erkennen, dass ihre Entscheidung das Leben eines anderen Menschen zerstört hat …


Meine Meinung



Ich habe die gebundene Ausgabe vom Limes Verlag gelesen und dort stand auf dem Umschlag ein Zitat von der New York Times: "Machen Sie sich auf Tränen gefasst." Das kann ich nur so unterschreiben. Auf den letzten Seiten liefen bei mir die Tränen. Und das schafft nur eine Geschichte, die mir ans Herz geht.

SuB-Sonntag No 6

Hier lang zu Miri

Welches Buch hast du dir als letztes gekauft und warum?


Meine letzte ShoppingTour war bei Jokers und dort habe ich mir die ersten drei Hörbucher der Luna-Chroniken gekauft. Eigentlich warte ich ja auf die Taschenbuchausgaben, aber die Hörbücher waren im Angebot und da musste ich zugreifen. Des Weiteren ist das Buch Buddha in Brooklyn bei mir eingezogen. Ich weiß nicht warum, aber wenn mir Buch begegnet, was in irgendeiner Art und Weise mit östlichen Religionen zutun hat, muss ich mir das genauer angucken. Im Laden habe ich direkt mal 10 Seiten gelesen und dann entschieden, dass es mit muss.

{saturday sentence} #2

Der heutige Satz stammt aus Hard Wired - Verführt von Meredith Wild.




Klappentext
Erica Hathaway ist tough und klug. Sie musste früh lernen, was es bedeutet, auf eigenen Beinen zu stehen. Als sie für ihr Internet-Startup einen Investor sucht, trifft sie auf Blake Landon. Blake ist sexy, mächtig und geheimnisvoll – und er schmettert ihre aufwändig vorbereitete Präsentation, ohne mit der Wimper zu zucken, als uninteressant ab. Erica ist außer sich vor Wut. Und doch fühlt sie sich auf magische Weise zu Blake hingezogen. Je mehr Erica über den Self-Made-Milliardär erfährt, desto deutlicher wird, dass er gute Gründe für seine Entscheidung hatte. Und obwohl sie spürt, dass sie besser die Finger von Blake lassen sollte, gibt sie sich ihrem Verlangen hin …


Saturday Sentence

Ein kleines Buchspielchen von Lesefee für alle die teilnehmen mögen:

1. Nimm deine aktuelle Lektüre.
2. Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 und teile uns so mit wie dein "saturday sentence" lautet.

{rezension} Die verborgenen Insignien des Pan

Autor: Sandra Regnier
Verlag: Carlsen
Einband: Taschenbuch
Seiten: 368
Sprache: deutsch
ISBN: 978-3-551-31435-2 
Erscheinungsdatum: 22.08.2014
Reihe: Pan-Trilogie
Reihentitel: (1) Das geheime Vermächtnis des Pan; (2) Die dunkle Prophezeiung des Pan; (3) Die verborgenen Insignien des Pan;




Erster Satz


„Die Halle war nur spärlich beleuchtet.“


Klappentext



Eigentlich sollte sich Felicity glücklich schätzen. Nicht nur scheinen plötzlich sämtliche Jungs aus ihrer Schule an ihr interessiert zu sein, sie ist auch mit Leander, dem bestaussehenden Typen Londons, verlobt. Leider ist die Verlobung schon vor Jahrhunderten arrangiert worden und keiner hat Felicity dabei nach ihrer Meinung gefragt. Zu allem Überfluss spitzt sich auch die Lage in der Anderswelt zu. Nur Felicity kann die für die Elfen so wichtigen Insignien finden, aber dafür muss sie erneut eine gefährliche Reise durch die Zeit antreten …


Meine Meinung



Vom ersten Band noch begeistert, enttäuschte der zweite und auch der dritte konnte mich nicht in Begeisterungsrufe versetzen. Der Schreibstil  ist immer noch sehr gut. Leicht und flüssig zu lesen. Eine gewisse Komik war weiterhin vorhanden, sodass ich öfter mal Schmunzeln konnte. Aber ich fand den Abschluss der Trilogie total hingeworfen, unfertig und mit viel zu vielen offene Fragen.

{rezension} Die dunkle Prophezeiung des Pan

Die dunkle Prophezeiung des Pan Autor: Sandra Regnier
Verlag: Carlsen
Einband: Taschenbuch
Seiten: 416
Sprache: deutsch
ISBN: 978-3-551-31396-6 
Erscheinungsdatum: 24.04.2014
Reihe: Pan-Trilogie
Reihentitel: (1) Das geheime Vermächtnis des Pan; (2) Die dunkle Prophezeiung des Pan; (3) Die verborgenen Insignien des Pan;





Erster Satz


„Ich hatte ihr Unrecht getan.“


Klappentext


Es ist wirklich nicht leicht, die Auserwählte der Elfenwelt zu sein, wie Felicity täglich feststellen muss. Schon gar nicht, als sie plötzlich unter Mordverdacht steht und der Elfenkönig persönlich hinter ihr her ist. Da ist es manchmal gar nicht so schlecht, einen attraktiven Elfen an seiner Seite zu haben. Doch als Felicity plötzlich im Versailles des 18. Jahrhunderts erwacht, kann Leander ihr leider auch nicht mehr weiterhelfen …


Meine Meinung


Vom ersten Band war ich ganz angetan und war gespannt wie es weitergeht, aber der zweite Band hat in meinen Augen nachgelassen. Zwischen Fay und Lee schien es am Ende des ersten Bandes besser zu laufen und ich hatte das Gefühl das Lee sich endlich für sie entschieden hat, aber im zweiten Band dümpelt es in meinen Augen weiter vor sich hin. Auch die ganzen anderen Verehrer von Fay sind eher nervend als dass es verständlich wird, wieso sie auf einmal alle auf sie stehen. Da hilft auch nicht zu wissen, dass Fay durch den ganzen Sport abgenommen hat und nun besser aussieht. Obwohl ich ja den Verdacht habe, dass das mit irgendeiner Fähigkeit von ihr zusammenhängt. 


SuB-Sonntag No 5

Hier lang zu Miri

Nach etwas längerer Pause beantworte ich mal wieder ein Frage des SuB-Sonntags. 

Wie viel Geld gebt ihr im Monat durchschnittlich für Bücher aus?

So genau kann ich das gar nicht sagen. Es gibt Monate da mache ich einen Großeinkauf und dann gibt es Monate, da kaufe ich gar nichts oder nur mal ein Buch. Und da man ja bekanntlich auch nicht über Geld spricht, kann ich es jetzt auch getrost sein lassen, meinen Haushaltsplaner rauszusuchen und den Durchschnitt der bisherigen Monate auszurechnen.

{saturday sentence} #1

Ich mache ab sofort bei den Saturday Sentence von Fräulein Lesefee mit.

Heute: Satz 10 auf Seite 158 meiner aktuellen Lektüre:



Stress, Stress, Stress

Hallo meine Lieben,

eigentlich wollte ich diese Woche zwei Rezensionen veröffentlichen, aber ich versinke momentan in Unikram und weiß gar nicht mehr, was ich als erstes erledigen soll. Meine To-Do-Liste ist ziemlich angewachsen und ich bin froh, wenn ich die abgearbeitet habe. Das Wochenende habe ich Blockseminar und dann fängt ja auch noch EM an. Guckt das jemand von euch? Ich gucke nur Deutschland- und Irland-Spiele aufmerksam, die anderen lasse ich nebenher laufen. 

Naja, jedenfalls werde ich ganz bald wieder Rezensionen veröffentlichen und ich bin auch am überlegen, ob ich dafür feste Tage in der Woche planen soll oder wie bisher immer unterschiedlich. Was ist euch lieber? 
Bei der Montagsfrage und dem SuB-Sonntag möchte ich auch wieder aktiver werden und dann habe ich da noch die Saturday Sentence gefunden. Letzten Samstag sind die aber anscheinend ausgefallen. 
  
Macht euch einen wundervollen Tag 
Eure Isbel

Die göttliche Lesechallenge - Juni

Hier lang für mehr Infos


Diesen Monat gilt es Helden für die Armee zu finden. Pro Verlag gibt es einen Helden und eine Goldmünze.


1 GM

[statistik] Mai


Gelesene Bücher:


Im Monat Mai habe ich die Zeit für fünf Bücher gefunden und keines hat weniger als drei Bücherlilien von mir erhalten. Ein guter Monat also. Mit Schwarzes Prisma hat es sogar eine Höchstwertung bei mir gegeben und fünf Lilien vergebe ich wirklich nur an Bücher, die niemals mein Bücherregal verlassen dürfen.

    Teufel Timeless Das geheime Vermächtnis des Pan Schwarzes Prisma Mich gibt es übrigens auch für immer



Am Lesen/Hören:


Die dunkle Prophezeiung des Pan Die Herren der grünen Insel

Da ich an der Leserunde zur Pan Trilogie teilnehme, muss ich erstmal nicht verzweifelnd vor meinem SuB stehen, da ich mich nicht entscheiden kann. Ich empfehle diese Trilogie übrigens allen. Und dann kam vor ein paar Tagen das Hörbuch von Die Herren der grünen Insel an. Hier schon mal vielen Dank an Random House für das Rezensionsexemplar. Die ersten Stunden hören sich schon super an.


Neuzugänge:


Gefangene der Flammen Mich gibt´s übrigens auch für immer Gone Girl Die Herren der grünen Insel Sonea - Die Königin

Fünf Bücher runter von der SuB, fünf wieder rauf. Kleiner wird er wohl nicht.


Leseplanung Juni


 Da ich demnächst mit meiner Bachelorarbeit beginne, weiß ich nicht wie viel ich lesen werden kann. Allerdings ist grad ein Buch einer Leserunde auf dem Weg zu mir, was mir auf jeden Fall die Abende verschönern wird. Dann plane ich ein Re-Read der Sonea-Trilogie. Die ersten beiden Bände müssen nochmal gelesen werden, damit ich für den dritten Band wieder in der Geschichte drin bin. Und ich werde natürlich die Pan-Trilogie beenden und das Hörbuch.  Also sieben Bücher sind geplant. Mal sehen, ob ich die Zeit dafür finde. Am Ende geht die Bachelorarbeit vor.



Und sonst noch:


Obwohl ich grad ein bisschen Schwierigkeiten habe, die ganzen Aufgaben meiner aktuell laufenden Challenges zu erfüllen, habe ich doch noch zwei weitere aufgenommen. Allerdings nur, weil dort keine Nebenaufgaben zu erfüllen sind. Das sind einmal eine weitere ABC-Challenge und eine Carlsen Lesechallenge. Obwohl ich für letztere wohl noch mal im Carlsen Programm nach Büchern stöbern muss.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...