Cover Theme Day #6


Heute werde ich an einer neuen Aktion von Charleen´s Traumbibliothek teilnehmen. Jeden Mittwoch zeige ich euch ein Cover zu einem bestimmten Thema, welches Charleen festlegt.

20.09.2017 
Zeige ein Cover mit dem Element Feuer


Eine Liebe, gesät im Hass.
Ein Thron, der seine Könige besitzt.
Eine Bestimmung.
Befeuert durch einen Krieg zwischen zwei Reichen,
ist ein jeder dazu verdammt Opfer zu bringen,
damit das eigene Licht nicht erlischt.

„Richte eine Waffe nur auf einen anartischen Krieger, wenn du sicher bist, dass du ihn auch töten kannst. Laufe nur weg, wenn du weißt, dass er langsamer rennt als du. Schweige lieber, bevor er deine Lügen enttarnen kann. Und, Neyla, bleibe niemals vor ihm auf dem Boden liegen. Ich habe dich eine Menge gelehrt, aber den Stolz einer Kriegerin hast du schon mitgebracht.“

Bücher zu finden, wo das Wort Feuer oder ähnliches im Titel ist, ist irgendwie leichter als welche zu finden, wo auch Feuer abgebildet ist. Mit "Thalél Malis - Das Flüstern der Flammen" habe ich aber beides in einem gefunden. Das muss ich übrigens auch irgendwann mal von meiner Wunschliste befreien.


{rezension} Hexenfluch - eine Beltane-Geschichte

Autor: Sabine Osman
Verlag: Selfpublish
Einband: ebook // Seiten: 84
ISBN: -
Erschienen: 05.2017

Reihe: Jahresrad-Novelle
(1) Herbststurm (2) Winterlicht (3) Hexenfluch (4) Feentor (geplant)

Meine Wertung: 




Klappentext


Was tust du, wenn dich ein Gott um deine Hilfe bittet? Nein sagen kann Adyra, die junge Tiefwald-Hexe, nicht. So begibt sie sich auf eine Suche, die sie zu einem merkwürdigen Ort führt. Brochey liegt im Niemandsland zwischen zwei Reichen und dort passieren schlimme Dinge. Eine Schuldige haben die verzweifelten Bürger der Stadt rasch gefunden. Schafft Adyra es, allen zu helfen?


Meine Meinung


Hexenfluch beginnt zur Beltane-Feier. Wir befinden uns also im Mai und lernen ein neues Fest kennen. Allerdings ist auch dieses an die keltischen/germanischen Überlieferungen nur angelehnt und erhebt nicht den Anspruch der historischen Korrektheit. Am Ende ist Beltane selber auch nebensächlich. Adrya wird von einem Gott um Hilfe gebeten und macht sich erst mit einer Freundin und anschließend mit ihrem Verlobten auf den Weg, um rechtzeitig das Schlimmste zu verhindern.

{rezension} Winterlicht - eine Sonnwend-Geschichte

Autor: Sabine Osman
Verlag: Selfpublish
Einband: ebook // Seiten: 87
ISBN: -
Erschienen: 02.2017

Reihe: Jahresrad-Novelle
(1) Herbststurm (2) Winterlicht (3) Hexenfluch (4) Feentor (geplant)

Meine Wertung: 




Klappentext


Wenn die Jagd reitet, bist du Jäger oder Beute?
Adyra fühlt sich in Tiefwald wohl. Aber sie zweifelt an sich und ihren Fähigkeiten. Ist sie wirklich die Hexe, die diese Stadt braucht? Die Festvorbereitungen und ein interessanter Fremder sorgen für Abwechslung. Carvel hat viel zu erzählen, doch ist der Kurier wirklich nur wegen des Wetters im 'Hirsch' eingekehrt? Die Tage werden kürzer und die Dunkelheit kommt. Besteht Adyra die Prüfung, die auf sie wartet?


Meine Meinung


Winterlicht spielt zur Zeit der Wintersonnenwende und die Vorbereitungen für dieses Fest laufen auf Hochtouren. Adrya ist zur Dorfhexe geworden und lernt derweil fleißig das Hexenwerk. Dabei kommen ihr immer wieder Sorgen, dass sie nicht gut genug ist, obwohl die Dorfbewohner ihr das Gegenteil versichern.

Cover Theme Day #5


Heute werde ich an einer neuen Aktion von Charleen´s Traumbibliothek teilnehmen. Jeden Mittwoch zeige ich euch ein Cover zu einem bestimmten Thema, welches Charleen festlegt.

13.09.2017 
Zeige ein Cover, auf dem etwas zu sehen ist, was man am Himmel finden kann




Dank der Hellseherin Manteia sind die Raben und mit ihnen die Albträume seit Jahren aus dem Dorf verschwunden. Doch nach der jährlichen Hochzeitszeremonie fallen sie plötzlich scharenweise in Czarny Kruku ein und alte Ängste erwachen unter den Bewohnern. Sinnt der verlorene Junggeselle, dem man seine Braut Lobna vorenthalten will, auf Rache? Und was hat das alles mit der Rabenfrau Waleska zu tun? Voller Panik jagen die Dorfbewohner das Mädchen in die Wälder, ohne zu ahnen, welch dunkle Geheimnisse sich dort verbergen.

Diesmal keine selbstgeschossenes Foto, sonder ein Buch, welches erst im Okotober erscheint und welches ich unbedingt lesen möchte. Und es passt zur Aufgabe, da man Raben ja öfters am Himmel findet.


{rezension} Der Schwur der Schlange

Autor: Barbara Drucker
Verlag: Selfpublish
Einband: ebook // Seiten: 464 (print)
ISBN: 978-3-7431-8876-1
Erschienen: 03.2017

Reihe: Der Marchese
(1) Das Gift der Schlange (2) Der Schwur der Schlange (3) ...

Meine Wertung: 


Vielen Dank an Barbara Drucker für das Rezensionsexemplar!



Klappentext


Liebe und Ehre. Loyalität und Verrat. Im Geheimbund der Schlangen tobt ein gnadenloser Machtkampf.
Ende 18. Jahrhundert. Der Marchese brennt darauf, seine Karriere im Schlangenorden voranzutreiben, da bietet sich ihm eine einmalige Gelegenheit: Er soll ausgerechnet den Mann beschützen, der seinen Aufstieg blockiert. Er kommt einer Verschwörung in den eigenen Reihen auf die Spur, die Grenzen zwischen Freund und Feind verschwimmen, und er droht alles zu verlieren, was ihm lieb und teuer ist.

Der zweite historische Thriller um den Marchese della Motta. Ein Mantel-und-Degen-Roman um einen charismatischen Spion, zerrissen zwischen Liebe, Pflichterfüllung und dem Ringen, sich selbst treu zu bleiben.


Meine Meinung


Zwei Jahre sind nach den Geschehnissen des ersten Bandes vergangen. Wir befinden uns zeitlich ein Jahr vor dem Ausbruch der französischen Revolution und wie es scheint, ahnen die Weisen des Schlangenbundes schon, dass die Bürger irgendwann mehr als nur Flugschriften verteilen werden. Die Halsbandäffare in Frankreich hat eine wichtige Schlange in Gefahr gebracht und der Marchese erhält den Auftrag ihn zu retten. Und damit beginnt eine Mission, die nicht nur seine Treue dem Orden gegenüber prüft, sondern sie führt ihn auch zurück in das Fürstentum seiner geliebten Charlotte.

Ankündigung Blogtour Grenzen-Saga


 Anlässlich des Erscheinens des dritten und letzten Bands der großen »Grenzen-Saga« von Rebekka Mand stürzen sich acht tapfere Bloggerinnen und Blogger ins Abenteuer. Seid dabei und begleitet sie in die raue, mystische und sagenhafte Welt der Wikinger! Lernt Helden und Hintergründe der Geschichte kennen und gewinnt - mit etwas Glück - am Ende sogar einen Schatz!

Ab dem 15.9. sind die ebooks von Band 1 "Von den Grenzen der Erde" und Band 2 "Von den Hütern der Schlange" für zwei Wochen um 50% reduziert!


Die Reisedaten:

Cover Theme Day #4


Heute werde ich an einer neuen Aktion von Charleen´s Traumbibliothek teilnehmen. Jeden Mittwoch zeige ich euch ein Cover zu einem bestimmten Thema, welches Charleen festlegt.

06.09.2017 
Zeige ein Cover mit einem schwarzen Schriftzug



Sie sind Verräter. Diebe. Mörder ... und Helden!
Falcio ist der Anführer der Greatcoats. In der Kunst des Kampfes ebenso geschult wie im Gesetz des Reiches Tristia, ziehen die Greatcoats als reisende Gesetzeshüter durchs Land, um Gerechtigkeit zu bringen und das Wort des Königs zu verbreiten. Sie sind Helden. Oder vielmehr waren sie es, bis sie tatenlos zusahen, wie die dunklen Herzöge von Tristia das Königreich übernahmen und den Kopf des Königs auf einen Pfahl spießten. Nun bewegt sich Tristia am Rande des Untergangs, und die Barbaren an den Grenzen warten nur darauf, ins Land einzufallen. Die Herzöge reigieren mit Willkür und Chaos, und die Greatcoats sind weit verstreut, gebrandmarkt als Verräter, Diebe und Mörder. Ihren legendären Uniformen sind nur noch Fetzen, die an eine ruhmreiche Vergangenheit erinnern. Alles, was ihnen geblieben ist, ist ein letztes Versprechen, dass sie ihrem getöteten König gaben. Das Versprechen, eine letzte Mission zu erfüllen. Doch wenn sie damit Erfolg haben wollen, müssen sie sich wieder vereinen – oder miterleben, wie die Welt um sie herum in Feuer untergeht ...




Mein SuB stellt sich vor #4


Hallo meine Lieben,

ich stelle euch auf Facebook meine Bücher vom SuB vor und jeden Sonntag gibt es hier auf dem Blog eine Zusammenfassung davon.


Cambion Chronicles 1 - Violett wie die Nacht
von Jaime Reed

„Irgendetwas stimmt nicht mit ihm“, denkt sich Samara, als sie Caleb während ihres Sommerjobs in der Buchhandlung kennenlernt. Frauen scheinen von ihm magisch angezogen zu werden, denn er ist ständig von ihnen umgeben. Als einige seiner „Verehrerinnen“ einen Herzanfall erleiden, ahnt Samara, dass Caleb daran nicht unschuldig ist. Um hinter sein Geheimnis zu kommen, beginnt sie einen intensiven Flirt mit ihm. Doch Caleb ist ein Cambion, in ihm wohnt ein böser Geist, der sich von der Lebensenergie seiner Opfer ernährt. Hat sich Samara schon zu sehr auf ihn eingelassen?
(Quelle: Bastei Lübbe

Das war der August

Hallo meine Lieben,

hier kommt meine kleine August Übersicht.

Besonderheiten des Monats:

Autorentage mit Florian Clever
Autorentage mit Barbara Drucker


Ich habe 8 Bücher gelesen:


  • Galway Hunters - Feuertaufe von Stefanie Foitzik│ Rezension
  •  Das Gift der Schlange von Barbara Drucker│ Rezension
  • Requia 1 - Heimkehr von Olivia Mae│ Rezension
  • Die Dreizehnte Fee - Erwachen von Julia Adrian│Rezension│ 
  • Die Dreizehnte Fee - Entzaubert von Julia Adrian│Rezension
  • Die Dreizehnte Fee - Entschlafen von Julia Adrian│ Rezension│ 
  •  Prinzessin der Wüste - Verkauft von Bettina Auer │ Rezension
  • Legenden von Gearran 1 - Gwenyn und Karney von Monja Schneider│Rezension

{rezension} Gwenyn und Karney

Autor: Monja Schneider
Verlag: Selfpublish
Einband: Taschenbuch // Seiten: 428
ISBN: 9781532801303
Erschienen: 11.2016

Reihe: Legenden von Gearran
(1) Gwenyn und Karney (2) Tonia und Lesley

Meine Wertung: 

Dieses Buch habe ich über die Seite "Wanderbuch-Rezensionen" erhalten!



Klappentext


Er ist der Kronprinz seiner Heimat, ein mutiger Führer seiner Krieger. Sie ist die Tochter des verfeindeten Königs, belesen und entschlossen, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen.
Als Karney, Prinz von Gearran, zusammen mit seinem Bruder in Gefangenschaft gerät, schließt er innerlich mit seinem Leben ab. Unerwartete Rettung kommt von Prinzessin Gwenyn. Da ihre Stiefmutter ein eigenes Kind erwartet, muss Gwenyn um ihr Leben und das ihres Bruders fürchten. Für die Flucht zu ihrem Onkel scheint Karney ihr als Beschützer auf dem langen, beschwerlichen Weg bestens geeignet. Sie kann nicht ahnen, dass eine ganz andere Art von Gefahr von ihm ausgeht, eine Gefahr für ihr Herz.


Meine Meinung


Die Geschichte um Gwenyn und Karney hörte sich sehr gut an und begann auch gut, aber je länger ich las, desto weniger Lust hatte ich auf die Geschichte. Das änderte sich leider auch bis zum Ende nicht mehr. Dabei gefiel mir die Grundidee sehr. Eine Prinzessin, die um ihr Leben fürchten muss und ein Prinz, der ihr das Leben retten könnte, obwohl ihre Völker verfeindet sind.

Cover Theme Day #3


Heute werde ich an einer neuen Aktion von Charleen´s Traumbibliothek teilnehmen. Jeden Mittwoch zeige ich euch ein Cover zu einem bestimmten Thema, welches Charleen festlegt.

30.08.2017 
Zeige ein grünes Cover




»Ich bin ein Känguru - und Marc-Uwe ist mein Mitbewohner und Chronist. Nur manches, was er über mich erzählt, stimmt. Zum Beispiel, dass ich mal beim Vietcong war. Das Allermeiste jedoch ist übertrieben, verdreht oder gelogen! Aber ich darf nicht meckern. Wir gehen zusammen essen und ins Kino, und ich muss nix bezahlen.« Mal bissig, mal verschroben, dann wieder liebevoll ironisch wird der Alltag eines ungewöhnlichen Duos beleuchtet. Völlig absurd und ein großer Lesespaß.

Die Auswahl eines grünes Covers war einfach. Ich liebe das Känguru! Die Känguru-Werke gehören auch zu den wenigen Bücher, die ich lieber höre als lese, aber die Bücher sind auch toll.

Witzig!


Mein SuB stellt sich vor #3


Hallo meine Lieben,

ich stelle euch auf Facebook meine Bücher vom SuB vor und jeden Sonntag gibt es hier auf dem Blog eine Zusammenfassung davon.


Der Winter erwacht
von C. L. Wilson

Die Sommerprinzessin Chamsin kann nicht glauben, was ihr Vater von ihr verlangt: Sie soll Wynter Atrialan heiraten. Den Mann, der ihre geliebte Heimat mit einem grausamen Krieg überzog. Der das Reich durch seine Magie im ewigen Winter erstarren ließ. Und der jetzt als Tribut eine Sommerprinzessin fordert. Niemals! Lieber stirbt sie, als ihn zu heiraten. Sie ahnt nicht, dass ihr Vater sie tatsächlich vor diese Wahl stellen wird ...
(Quelle: Bastei Lübbe

{rezension} Prinzessin der Wüste - Verkauft

Autor: Bettina Auer
Einband: ebook // Seiten: 113
ISBN: 9783959629010
Erschienen: 04.2017

Reihe: Prinzessin der Wüste
(1) Verkauft (2) ...

Meine Wertung: 




Klappentext


Sarlia ist eigentlich eine Piratentochter. Was sie jedoch nicht weiß, ist, dass ihre verstorbene Mutter eine Prinzessin aus dem Orient war und sie bereits vor ihrer Geburt mit Prinz Shiraf aus Perséi verlobt wurde. Sie wird vom eigenen Vater an den Königshof verkauft, an dem sie ihr erzwungenes Schicksal als Shirafs Ehefrau ertragen soll, und muss ihren guten Freund Rian zurücklassen, obwohl er sich bis zur Selbstaufgabe in sie verliebt hat. Auch am Königshof wird es für Sarlia nicht leichter. Ihr eigenes Temperament wie auch das vermutlich intrigante Verhalten von Karem, Shirafs älterem Bruder, stellen sie vor ungeahnte Probleme.


Meine Meinung


Das Buch hatte ich bei einer Bloggerin entdeckt und da sie es sehr gut fand und ich gerne mal wieder in den Orient reisen wollte, hatte ich mich spontan bei der Leserunde auf Lovelybooks beworben. Leider war das Buch nicht ganz so zauberhaft wie ich erwartet hatte.

{rezension} Die Dreizehnte Fee - Entschlafen

Autor: Julia Adrian
Einband: Taschenbuch // Seiten: 300
ISBN: 978-3-95991-133-7
Erschienen: 08.2016

Reihe: Die Dreizehnte Fee
(1) Erwachen (2) Entzaubert (3) Entschlafen

Meine Wertung: 




Klappentext


„Keine Geschichte sollte endlos währen. Es muss ein Ende geben. Es gibt immer eines.“
Die Königin der Feen steht einem neuen Feind gegenüber, der noch mächtiger scheint als alle Schwestern zusammen. Es gibt nur einen Weg, ihn aufzuhalten: Lillith muss ihre Kräfte zurückerlangen und zu dem werden, was sie am meisten fürchtet. Doch wer ist wirklich Freund und wer ist Feind?
»Wohin gehst du?«, rufe ich und will ihn am liebsten aufhalten. »Jagen«, antwortet er kurz angebunden, dann verschwindet er und lässt mich zurück.
Er gibt mich frei. Meine Zeit ist noch nicht gekommen. Aber unsere scheint vorbei.


Meine Meinung


„Erwachen“ hat mich verzaubert. „Entzaubert“ hat mich tiefer in die Geschichte gezogen. „Entschlafen“ lässt mich zwiegespalten zurück. Der Schreibstil war immer noch fantastisch. Er erzeugt eine dunkle Märchenstimmung und liest sich zu 99% flüssig.

Cover Theme Day #2


Heute werde ich an einer neuen Aktion von Charleen´s Traumbibliothek teilnehmen. Jeden Mittwoch zeige ich euch ein Cover zu einem bestimmten Thema, welches Charleen festlegt.

23.08.2017 
Zeige ein Cover mit einem Pärchen drauf




Die junge Physiotherapeutin Brooke wird von ihrer besten Freundin zu einem Boxkampf mitgenommen. Dort begegnet sie dem Boxer Remington Tate – und ist augenblicklich von ihm fasziniert. Doch Remy ist wie Feuer und Eis: mal unnahbar, unberechenbar, gefährlich, mal leidenschaftlich, fürsorglich, romantisch. Er überwältigt Brooke, stellt ihre Welt auf den Kopf. Sie will Remy, nur Remy, für immer. Doch der verbirgt ein dunkles Geheimnis – ein Geheimnis, das ihre Liebe zerstören könnte …

Ich glaube, dass das Buch das einzige mit Pärchen-Cover ist, was ich besitze. Zumindest habe ich grade kein anderes gefunden. Gelesen habe ich es noch nicht.


Mein SuB stellt sich vor #2


Hallo meine Lieben,

ich stelle euch auf Facebook meine Bücher vom SuB vor und jeden Sonntag gibt es hier auf dem Blog eine Zusammenfassung davon.


Die Zeitenspringer-Saga 1 - Die achte Wächterin
von Meredith McCardle

Wer auf eine geheime Spezialschule der Regierung geht, den sollte eigentlich nichts mehr wundern. Dennoch fällt die junge Amanda aus allen Wolken, als eine mysteriöse Geheimorganisation sie rekrutiert und vorzeitig vom College holt. Noch viel unglaublicher ist jedoch, dass diese Organisation namens Annum Guard echte Zeitreisen unternimmt! Seit Jahren optimiert sie unsere Vergangenheit. Bisher bestand sie aus sieben Wächtern, doch nun soll ein achtes Mitglied hinzukommen - Amanda. Wieso ausgerechnet sie ausgewählt wurde, ist ihr schleierhaft. Tatsache ist jedoch: Ist man einmal in der Organisation, bleibt man dort für immer. Amanda muss lernen, bei Annum Guard klarzukommen - mit den Zeitreisen, der furchtbaren Zicke Yellow und mit dem mysteriösen Blue. Doch Amanda kommt einer gefährlichen Verschwörung auf die Spur ...
(Quelle: Piper Verlag

{rezension} Die Dreizehnte Fee - Entzaubert

Autor: Julia Adrian
Einband: Taschenbuch // Seiten: 250
ISBN: 978-3-95991-132-0
Erschienen: 10.2015

Reihe: Die Dreizehnte Fee
(1) Erwachen (2) Entzaubert (3) Entschlafen

Meine Wertung: 




Klappentext


„Ich bin der Anfang, ich bin das Ende.“
Fünf Feen fielen unter dem Schwert des Hexenjägers. Jetzt ist es die Königin, die er jagt.
Im hohen Norden sieht die Dreizehnte Fee dem Urteil der verbliebenen Schwestern entgegen.
Und nur eine weiß das Ende, doch ihre Macht schwindet und mit ihr die einzige Chance das Rätsel um die Erweckung der gefährlichsten aller Feen zu entschlüsseln.
Sieh hin, flüstert die Königin. Lerne, was es heißt, mich zu betrügen!


Meine Meinung


Nachdem ich den ersten Band verschlungen hatte, folgte auch gleich der zweite Teil um die Dreizehnte Fee. Lilith befindet sich zu Beginn der Handlung in den Händen ihrer Schwestern und diese scheinen einen Weg gefunden zu haben, Lilith für immer aus dem Weg zu räumen. Immer noch haben sie Angst vor ihrer großen Schwester, die ihre Magie zwar noch nicht wiedergefunden hat, aber der Hass der Königin ist groß genug, um die Schwestern gegeneinander auszuspielen. Nicht umsonst hat Lilith Geheimnisse und Wahrheiten über ihre Schwestern gesammelt.

{autorentage} Interview mit Barbara Drucker


Isbel: Liebe Barbara, danke, dass auch du dich meinen Fragen stellst. Vom Marchese haben wir schon einiges über dich erfahren. Gibt es etwas, was du richtigstellen oder ergänzen möchtest?

Barbara: Was könnte man schon vor einem Spion seines Kalibers verbergen? Ganz Kavalier war er so nobel, meine Schwäche für Schokolade nicht zu erwähnen ;-)

Isbel: Beginnen wir doch mit ein paar Entweder-Oder-Frage:
Früh- oder Spätaufsteher?

Barbara: Spätaufsteher. Hey, ich schreibe bis 2 oder 3 Uhr morgens, da darf ich doch wohl bis 10 schlafen ;-)

Isbel: Hose oder Rock?

Barbara: Hose

Isbel: Vampir oder Werwolf?

Barbara: Vampir!!! (Irgendwann will ich auch einen Vampirroman schreiben.)

Isbel: Friedrich Schiller oder Karl May?

Barbara: Eindeutig Friedrich Schiller


© Fotostudio Floyd

{rezension} Das Gift der Schlange

 Autor: Barbara Drucker
Verlag: Selfpublish
Einband: ebook // Seiten: 528 (print)
ISBN: 978-3-7386-4117-2
Erschienen: 09.2015

Reihe: Marchese
(1) Das Gift der Schlange (2) Der Schwur der Schlange (3) ...

Meine Wertung: 

Erhältlich unter anderem bei Thalia

Vielen Dank an Barbara Drucker für das Rezensionsexemplar!



Klappentext


Intrige und Verschwörung, Machtspiele und kaltblütige Morde, Liebe und Vertrauen und ein mächtiger Geheimbund. Nach Morden im Fürstenhaus kämpft der »Marchese« darum, das Machtgefüge wiederherzustellen, doch sein Auftrag wurde manipuliert. Während der Meisterspion herauszufinden versucht, auf wessen Seite er kämpft, sind ihm skrupellose Gegner stets einen Schritt voraus und verbünden sich mit seinem Erzrivalen, um ihn endgültig zu vernichten. Ein packender Historienthriller um einen zerrissenen Helden zwischen Pflichterfüllung, seinem eigenen Machtanspruch und der Suche nach Liebe.


Meine Meinung


Thriller lese ich selten. Nur sehr wenige können mich begeistern. Bei Barbara Druckers Thriller steht allerdings historisch vor und da ich historische Romane liebe und die Beschreibung mir zusagte, gab ich ihm eine Chance. Und bereue es nicht. Ich bin begeistert von der Geschichte.

{autorentage} Interview mit Marchese


Isbel: Verehrter Marchese, es ist mir eine Ehre Euch begrüßen zu dürfen. Eure Geschichte oder soll ich besser sagen Euer Abenteuer, welches Ihr erlebt habt und das unter dem Titel „Das Gift der Schlange“ in jeder guten Bibliothek zu finden ist, hat mich fasziniert. Es freut mich, dass Ihr Euch bereit erklärt habt, uns etwas über die Zusammenarbeit mit der verehrten Frau Drucker zu erzählen. Mögt Ihr Sie uns einmal kurz vorstellen?

Marchese: Mit dem größten Vergnügen. Ich selbst spreche übrigens von einem Auftrag oder einer Mission, während Frau Drucker gerne den Begriff Abenteuer verwendet. Vielleicht, weil sie mit Abenteuerliteratur selbst den Einstieg ins Lesen fand. Als Teenager hat sie Karl Mays Winnetou-Erzählungen verschlungen und sie hatte einen Hang zu Heldensagen. Als sie Friedrich Schiller für sich entdeckte, konnte jedoch nichts anderes mehr in ihrer Gunst mithalten. Ihrer Vorliebe für Helden ist sie bis heute treu geblieben, und ich bin sehr zufrieden, dass sie das Heldentum von verschiedenen Seiten beleuchtet. So zeigt sie, wie zerrissen wir innerlich oft sind, wie wir uns zwischen unserem Ehrenkodex, den eigenen und den fremden Erwartungen aufreiben und unsere persönlichen Wünsche oft hinter der Aufgabe zurückstellen müssen. 



{autorentage} Buchvorstellung: Das Gift der Schlange

 

Willkommen bei dem Autorentag von Barbara Drucker!


Ich darf euch heute ihre Buchreihe über den Marchesen vorstellen und widme mich hier dem ersten Band „Das Gift der Schlange“. Zum zweiten Band „Der Schwur der Schlange“ wird es im September eine Blogtour geben. 

© Kopainski Artwork
Die Romane werden als Mantel-und-Degen-Romane betitelt. Das Genre ist ein Subgenre des Abenteuerromans, mir persönlich aber nur durch Filme bekannt. Früher haben mein Papa und ich öfter mal solche Filme zusammen geschaut. Zum Beispiel Die Drei Musketiere oder Der Graf von Monte Christo. Wobei ich bei letzterem mehrere Anläufe gebraucht habe, bis ich den mal in Gänze gesehen hatte. Irgendwie hatte immer was gefehlt. Zu spät eingeschaltet, zwischendrin gab es Mittagessen oder ich musste irgendwohin und konnte die nächste Folge nicht sehen. Die Zorro-Filme hingegen haben mich nie so gereizt, dann doch lieber Fluch der Karibik.

Cover Theme Day #1


Heute werde ich an einer neuen Aktion von Charleen´s Traumbibliothek teilnehmen. Jeden Mittwoch zeige ich euch ein Cover zu einem bestimmten Thema, welches Charleen festlegt.

16.08.2017 
Zeige ein Cover mit einem weißen Schriftzug




Ein Krieg, zwei Religionen – und zwei Freunde, die sich bis aufs Blut bekämpfen
Seit ihrer Jugend sind der Müllerssohn Eik und der Landadelige Valerian befreundet – bis sich Eik in Valerians Schwester verliebt. Der junge Edelmann ist so vehement gegen diese unstandesgemäße Verbindung, dass sich die Männer fortan aus dem Weg gehen. Doch der 30-jährige Krieg ändert alles. Während Eik sich auf die Seite der Protestanten schlägt, schließt sich Valerians Familie den Katholiken an. In der Schlacht von Magdeburg treffen sie wieder aufeinander – und nur einer kann überleben! 

Das Buch habe ich schon gelesen und fand es richtig toll.
Meine Rezension dazu findet ihr hier.

{rezension} Die Dreizehnte Fee - Erwachen

Autor: Julia Adrian
Einband: Taschenbuch // Seiten: 212
ISBN: 978-3-95991-131-3
Erschienen: 10.2015

Reihe: Die Dreizehnte Fee
(1) Erwachen (2) Entzaubert (3) Entschlafen

Meine Wertung: 




Klappentext


Ich bin nicht Schneewittchen.
Ich bin die böse Königin.
Für tausend Jahre schlief die Dreizehnte Fee den Dornröschenschlaf, jetzt ist sie wach und sinnt auf Rache. Eine tödliche Jagd beginnt, die nur einer überleben kann. Gemeinsam mit dem geheimnisvollen Hexenjäger erkundet sie eine Welt, die ihr fremd geworden ist. Und sie lernt, dass es mehr gibt als den Wunsch nach Vergeltung.
»Kennst du das Märchen von Hänsel und Gretel?«, frage ich flüsternd. Er braucht mir nicht zu antworten, er weiß, dass nicht alle Märchen wahr sind. Nicht ganz zumindest.
Es gibt keine Happy Ends, es gab sie nie. Für keine von uns.


Meine Meinung



Ich hatte bei diesem Buch zu Beginn etwas völlig anderes erwartet und bin positiv überrascht worden. Es ist kein langsames Buch. Nachdem sich die Dreizehnte Fee und der Hexenjäger zusammengetan haben, um die Schwestern der Fee zu jagen, rauscht man nur so durch die Geschichte. Der Schreibstil ist sehr drängend und mitreißend. Die Handlung selbst hat keine längeren Spannungspausen. Nach einem Kampf folgt kurz darauf der nächste, obwohl die beiden von Ort zu Ort reisen. Die schnelle Reisegeschwindigkeit bzw. die Tatsache, dass die lange Zeit der Wanderungen in wenigen Absätzen verpackt wird, hat aber keinen negativen Einfluss auf die Geschichte.

Mein SuB stellt sich vor #1


Hallo meine Lieben,

ich stelle euch auf Facebook jeden Tag eines meiner Bücher vom SuB vor und jeden Sonntag gibt es hier auf dem Blog eine Zusammenfassung davon.


Schattensplitter - Prinzessin von Mawuria
von Katharina Groth

Der Mut einer Prinzessin,
das Herz eines Knappen
und die Liebe eines Fürsten...
Jorana kann nicht fassen, was ihr Vater von ihr verlangt: Sie soll nach Jahren der Freiheit an den Hof des Glaspalastes zurückkehren und darauf warten, dass die Fürsten der Schatteninsel sich in den Schattenspielen ihre Gunst erkämpfen. Doch sie hat weder Interesse daran, Prinzessin zu sein, noch, zu heiraten. Kurzerhand stellt sie sich selbst den gefährlichen Prüfungen der Schattengöttin, nichts ahnend, dass sie der dunklen Macht damit den Weg zurück in die Welt der Menschen ebnet. Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, der das Schicksal der Bewohner von Mawuria für alle Zeit besiegeln könnte. 

{rezension} Requia - Heimkehr

Autor: Olivia Mae
Verlag: Selfpublish
Einband: Taschenbuch // Seiten: 424
ISBN: 978-3-9504430-1-1
Erschienen: 2017

Reihe: Requia
(1) Heimkehr (2) Erkenntnis (3) ...

Meine Wertung: 

Ebook erhältlich bei Amazon, Taschenbücher bei RequiaOnline

 

Vielen Dank an Olivia Mae für das Rezensionsexemplar!



Klappentext


Wenn dir die Wahl gelassen wird
zwischen Sterblichkeit und Unsterblichkeit …
Wie würdest du entscheiden?
Wärest du bereit, alles, was du kennst und was dich ausmacht gegen das Unbekannte zu tauschen? Dich neu zu erschaffen – wie ein Phönix aus der Asche zu steigen? Wärest du bereit für die Rolle einer Prinzessin? Eines Fahirs? Einer Verstoßenen oder eines Jägers? Und wichtiger als all dies – wärest du bereit, diese Rolle jederzeit zu verändern? Vom Jäger zum Gejagten, von der Prinzessin zur Verstoßenen? Vom Fahir zum einfachen Feuermagier?
Wähle weise, denn du wirst keine zweite Chance bekommen.


Meine Meinung


Von Requia hatte ich schon viel Gutes gelesen und trotzdem landete es wie so viele andere Bücher auf meiner Wunschliste und ich weiß gar nicht, ob es da jetzt noch wäre, wenn Olivia nicht noch einmal eine Bewerbungsrunde für ein Rezensionsexemplar gestartet hätte. Ich gehörte zu den Glücklichen, die sich über ein Printexemplar freuen durften und bin total fasziniert von der Welt, die Olivia Mae erschuf. Auch wenn mir der Einstieg etwas schwer fiel.

Klappentext-Donnerstag #13


Was ist das?
Beim Klappentext-Donnerstag vernachlässigen wir das Aussehen der Bücher und schauen uns nur die inneren Werte durch den Klappentext an. Also eine Buchvorstellung ohne Cover! 
Eine Aktion von Sinah von Pink Mai Books. Mach gleich mit und poste auch deinen Klappentext-Donnerstag.

Der heutige Kandidat:


Autor: Saskia Stanner
Titel: Quelle der Macht
Reihe: Magica
Band: 1
ISBN:  978-3-946172-61-1
Erschienen:  2016
Seiten: 272
März 1645: Den neuen Lord in einer Vision zu sehen, wäre für eine Hexe wie Kristy ganz normal. Wenn diese ihn jedoch vierhundert Jahre in der Zukunft zeigt, stellt sich die Frage nach ihrem Sinn.
Auf der Suche nach Antworten kommt Kristy dem Lord Jonathan of Devon immer näher. Schnell wird ihr bewusst, dass sie sich eigentlich von ihm fernhalten sollte, statt Gefühle für ihn zu entwickeln.
Dann aber wird ein Hexenjäger auf sie aufmerksam und Kristy muss sich entscheiden: Wird sie dem Jäger selbst gegenübertreten oder sich von Jonathan schützen lassen – denn schließlich ist er das gefährlichste Wesen ihrer Zeit?


Na, was haltet ihr von diesem Klappentext? Ich muss ja gestehen, dass mich das Cover hier wirklich mehr anzieht als der Klappentext, aber die Bewertungen auf der Verlagsseite waren alle sehr gut.


Ankündigung Autorentag Barbara Drucker


Hallo ihr Lieben,

am 17. August findet hier und auf Facebook ein Autorentag zu Barbara Drucker und ihrem Buch "Das Gift der Schlange" statt.

Es wird eine Buchvorstellung, Interview mit der Autorin und ihrem Protagonisten sowie Zitate aus dem Buch geben.

Hier lang zur Website der Autorin und hier zu ihrem Facebookprofil.

Freue mich, wenn ihr vorbeischaut!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...