{rezension} Shark Temptations - Tanz der Ikonen

Autor: B. D. Winter 
Verlag: Selfpublish 
Einband: ebook // Seiten: 304 (print) 
ISBN: 978-3744848916 
Erschienen: 10.2017 

Meine Wertung: 

Reihe: Shark Temptations
(1) Tanz der Ikonen (2) ... 
 

Vielen Dank an B.D. Winter für das Rezensionsexemplar! 



Klappentext 


Er hat Stil. Er liebt Kunst. Er verhandelt knallhart.

Und um zu gewinnen, scheut er keine Gefahr. Offiziell Unterhändler für die High Society Wiens, operiert Alexander Merahwi im Hintergrund mit einem Team, das jedem Geheimdienst zur Ehre gereicht. Wenn einer sich mit der russischen Mafia anlegen kann, dann er, selbst kaltblütig und kompromisslos wie ein Hai. Eine geschmuggelte Ikone gerät in die falschen Hände, und Merahwi plant einen gewagten Coup, um sie wiederzubeschaffen. Neu unter Merahwis Mitarbeitern ist Julian, ohne Erfahrung, aber mit einer gehörigen Portion Idealismus und einem Faible für Männer im Rampenlicht. Julian beginnt eine Affäre mit dem Auftraggeber, einem Ballettstar, doch in Merahwis Team hat Liebe zwischen Männern keinen Platz.

Ein spannender Heist-Roman, bei dem die Funken sprühen. Romantischer Thriller im Herzen Wiens.
Quelle: Autorenhomepage 

Meine Meinung 


Liebesromane lese ich selten, Thriller hin und wieder mal und mit Romanen im Gay-Bereich habe ich bisher noch gar keinen Kontakt gehabt. Dagegen durfte ich zwei Romane von B.D. Winter, welche unter ihrem Namen Barbara Drucker und in einem völlig anderem Genre erschienen sind, schon lesen und war von ihrem Schreib- und Erzählstil begeistert. Da war es für mich natürlich klar, dass ich auch ihren neuen Roman der "Shark Temptations"-Reihe lesen wollte, auch wenn dieser genau eine Mischung aus den drei oben genannten Bereichen ist, die ich eigentlich nicht bzw. selten lesen. Und was soll ich sagen, er hat mich positiv überrascht.

{blogtour} Interview mit Dana aus "Shark Temptations - Tanz der Ikonen"


Nervös warte ich vor dem Café Central auf Dana, mit der ich vor ein paar Tagen telefonisch ein Interview vereinbart habe. Während ich nochmal die Interviewfragen gedanklich durchgehe, höre ich auf einmal das Klappern von Absätzen und sehe Dana auf mich zukommen. Nach einer kurzen Begrüßung gehen wir schnell ins Café, um der Kälte zu entfliehen. Zu unserem Glück hat sich diesmal keine Warteschlange gebildet und wir werden direkt an einen Tisch geführt. Unter den Blicken des berühmten Kaiserpaares Franz und Sisi, tauschen wir belanglose Höflichkeiten aus, während wir auf unsere Bestellung warten. Erst nachdem der Kellner uns Kaffee und jeweils ein Stück Sachertorte gebracht hat, beginne ich mit meinen Fragen.

Café Central, Wien
Isabel: Wie ich in unserem Telefonat schon angekündigt habe, interessiere ich mich für Ihre Arbeit und die Beziehung mit und zwischen Ihren Kollegen. Sie arbeiten als Sekretärin für Herrn Merahwi. Ein anspruchsvoller Job, wie ich annehme. Wie lange arbeiten Sie schon für ihn?

Cover Theme Day #12


von Charleen´s Traumbibliothek. Jeden Mittwoch zeige ich euch ein Cover zu einem bestimmten Thema, welches Charleen festlegt.

15.11.2017 
"Zeige ein Cover auf dem ein Kleid zu sehen ist"

Nach dem ich die letzten beiden Wochen ausgesetzt habe, bin ich nun wieder dabei. Die Kleidaufgabe löse ich mit einem SuB-Buch aus dem Rowohlt Verlag. Hat das jemand von euch schon gelesen?



Die Erde steht still, wenn Engel lieben.
«Am Anfang ist da ein Junge, mitten im Wald. So alt wie ich, um die sechzehn, siebzehn. Dabei sehe ich ihn nur von hinten. Ein orangefarbenes Licht erhellt den Himmel. Die Luft ist voller Rauch. Als ich auf ihn zugehe, knackt ein Ast unter meinen Füßen. Er hört mich, wendet sich langsam um. In einer Sekunde werde ich sein Gesicht sehen. Genau da verschwimmt die Vision. Ich blinzle, und er ist weg.»
Clara ist anders als all die anderen Mädchen auf der Highschool: Ihre Mutter gehört zu den Nephilim. Auch in Claras Venen fließt Engelsblut. Mit übernatürlichen Kräften ausgestattet, wird sie selbst zu einem Schutzengel werden. Vorausgesetzt, sie besteht ihre Bewährungsprobe. Doch die ist schwieriger als erwartet: Clara muss sich entscheiden – zwischen Himmel und Hölle, zwischen Christian und Tucker ....



{blogtour} Auf den Spuren von Shark Temptations

Merahwi und sein Team leben und arbeiten in Wien. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber wenn ich Bücher lese, die in realen Orten spielen, dann freue ich mich immer, wenn ich diesen Ort kenne und direkt Bilder beim Lesen im Kopf habe. Manchmal google ich sogar Sehenswürdigkeiten, um mir ein besseres Bild beim Lesen zu machen. Bei Tanz der Ikonen musste ich das allerdings nicht, da ich im Sommer eine Woche in Wien war und die Autorin eine kleine Stadtführung mit mir unternahm.

In diesem Beitrag hier folge ich Merahwi und Julian ein kleines Stück des Weges, welchen sie in Kapitel 16 zurücklegen, und noch zwei weitere Orte, wo zwei wichtige Szenen ablaufen.


Oktoberzusammenfassung für die Lies Dich Nach Hogwarts Challenge

Hey ihr Lieben,

eine der Teilnahmebedingungen für die #LiesDichNachHogwarts-Challenge ist es, am Ende des Monats ein Update über die bisher gelösten Aufgaben zu schreiben. Meines kommt es etwas später, weil ich die letzten Tage meine Energie für eine Uniprüfung genutzt habe. 

Das war der Oktober

Hallo meine Lieben,

hier kommt meine kleine Oktober Übersicht.


Im Monat Oktober habe ich 9 Bücher gelesen:


  • Die Gabe der Könige von Robin Hobb│ Rezension
  •  Tochter der Hoffung von Serena S. Murray│ Rezension
  • Das Glitzern des Glücks von Serena Avanlea│ Rezension│ 
  •  Mythica 4 - Göttin des Frühlings von P.C. Cast│ Rezension│ 
  • Tränen der Göttin 1 - Erwacht von Bettina Auer│Rezension│ 
  • Eiskalter Atem von Alyxandra Harvey│Rezension
  • Zarin Saltan von Katherina Ushachov│Rezension│ 
  •  Das Reich der sieben Höfe 1 von Sarah J. Maas│Rezension│ 
  • Maskenzauber - Jäger der Zeit von Selina Marie Kesper│Rezension

{rezension} Maskenzauber - Jäger der Zeit

Autor: Selina Marie Kesper
Verlag: Selfpublish
Einband: ebook // Seiten: 296
ISBN: 978-1521251621
Erschienen: 09.2017

Reihe: Maskenzauber
(1) Jäger der Zeit (2) ...

Meine Wertung: 


Das Buch habe ich im Zuge einer Leserunde auf Lovelybooks erhalten. Vielen Dank!



Klappentext


London, 1701. Jocelyn ist Hofdame an der Seite von Anne Stuart, der künftigen Königin Englands. Als der gutaussehende, nach Jocelyns Meinung viel zu vorlaute, Riley an den Hof kommt, kehren auch ihre Erinnerungen an ihr richtiges Leben zurück. Ihr Bewusstsein wurde in der Zeit zurückgeschickt, damit sie wichtige Aufträge erfüllen. Während Jocelyn ihre Aufgabe noch in Erfahrung bringen muss, findet sie sich zwischen Intrigen, Affären und gefährlichen Machtspielen am Königshof wieder. Auch unter den anderen Zeitreisenden zeigen sich Konflikte und Riley scheint der Einzige zu sein, der ihr helfen kann. Jetzt muss Jocelyn eine folgenschwere Entscheidung verhindern und achtsam sein, nicht womöglich noch ihr Herz zu verlieren.
Quelle: Autorenhomepage


Meine Meinung


Als ich den Klappentext gelesen hatte, war ich super interessiert an diesem Buch. Ich erwartete eine Frau, die sich mit dem Wissen der heutigen Zeit im frühen 18. Jahrhundert zurecht finden und dort nicht nur Intrigen überstehen muss, sondern auch selbst intrigiert, um ihren Auftrag zu erfüllen. Allerdings habe ich weder das eine noch das andere bekommen. Einzig der versprochene Konflikt zwischen den Zeitreisenden ist enthalten. Als Partner entsendet, stellen sie fest, dass sie unterschiedliche Aufträge mit gegensätzlichen Zielen erhalten haben. Das hätte furchtbar spannend sein können. Leider durfte ich so gut wie nie lesen, wie die Personen ihre Pläne umsetzen wollten. Und das lag unter anderem an der Erzählperspektive. Denn ich durfte nur Jocelyn begleiten und erfuhr auch nur, was sie wusste. Was bei fehlenden Erinnerungen nicht viel war.

{rezension} Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen

Autor: Sarah J. Maas
Verlag: dtv
Einband: ebook // Seiten: 480 (print)
ISBN: 978-3-423-43128-6
Erschienen: 02.2017

Reihe: Das Reich der sieben Höfe
(1) Dornen und Rosen (2) Flammen und Finsternis (3) ...

Meine Wertung: 




Klappentext


Sie hat ein Leben genommen. Jetzt muss sie mit ihrem Herz dafür bezahlen. Die junge Jägerin Feyre wird in das sagenumwobene Reich der Fae entführt. Nichts ist dort, wie es scheint. Sicher ist nur eins: Sie muss einen Weg finden, um ihre Liebe zu retten. Oder ihre ganze Welt ist verloren.

Quelle: dtv Verlag


Meine Meinung


Nach dem ganzen Hype um das Buch wollte ich es auch unbedingt lesen und im Nachhinein kann ich den Hype nur teilweise verstehen. Es ist wunderbar geschrieben. Gar keine Frage. Ich liebe die Schreibweise, aber manchmal hatte die Geschichte für meinen Geschmack Längen. Ich war erst wirklich begeistert dabei als Rhysand aufgetaucht ist. Und das dauert ja doch bis knapp zur Hälfte des Buches. Die Handlung selbst baut sich sehr ruhig und langsam auf. Was ich schön fand. Ich wurde wunderbar in die Welt eingeführt. Manchmal etwas zu ruhig. Aber die Ideen für die Welt und die Wesen darin waren wirklich zauberhaft und ich freue mich darauf, weitere Fae-Arten kennenzulernen.

Cover Theme Day #11


Heute werde ich an einer neuen Aktion von Charleen´s Traumbibliothek teilnehmen. Jeden Mittwoch zeige ich euch ein Cover zu einem bestimmten Thema, welches Charleen festlegt.

25.10.2017 
"Zeige ein Cover, auf dem Wasser zu sehen ist"

Hier zeige ich "Der Fährmann", welcher im Buchheim Verlag erschienen ist. Ich liebe dieses Cover und mit dem Fluss ist auch die Aufgabe "Wasser" erledigt.



Die Ebenen der Realität verschieben sich, als ein uralter Mythos auf furchtbare Weise lebendig wird. David und Janine, die nach einem quälenden Verlust wieder zueinander finden, müssen sich den Dämonen ihrer Vergangenheit stellen und den brüchig gewordenen Glauben an sich und ihre Welt wiederfinden.



{rezension} Zarin Saltan

Autor: Katherina Ushachov
Verlag: Selfpublish
Einband: ebook // Seiten: 138
ISBN: 9781975775254
Erschienen: 09.2017

Reihe: Märchenspinnerei
(1) Der Axolotlkönig  (2) Ein Mantel so rot (3) Hollerbrunn (4) Kein Schnee im Hexenhaus
(5) Im Bann der zertanzten Schuhe (6) Leuchtendschwarzer Rabenmond (7) Meerschaum  
(8) Zarin Saltan (9) Der siebte Sohn (10) ...
Bücher sind unabhängig voneinander lesbar

Meine Wertung: 
 


Vielen Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar!



Klappentext


Ein begehrter Junggeselle
Drei Konkurrentinnen
Ein magisches Eichhörnchen
Als die Slawistikstudentin Anna von ihren besten Freundinnen heimlich bei einer russischen Datingshow angemeldet wird, ahnt sie nicht, dass sie dort dem Kaviarzar Viktor begegnet. Ganz überraschend wählt er sie aus und Anna ist damit nur einen Schritt entfernt von einem Leben wie im Märchen. Doch Neid und Missgunst lassen den Traum bald zum Albtraum werden und sie braucht jede Hilfe, die sie bekommen kann. Selbst wenn diese magisch ist und die Helfer merkwürdig anmuten.
„Zar Saltan“ in neuem Gewand – Im 8. Band der Märchenspinnerei erzählt Katherina Ushachov die altbekannte Geschichte von Feindschaft, Eifersucht und Oberflächlichkeiten in einem modernen Setting neu und lässt dabei jene Figur zu Wort kommen, die im Original untergeht: die Zarin.


Meine Meinung


Ich finde es ein bisschen schwer meine Gefühle für dieses Buch in Worte zu fassen. Ich kenne bisher nur ein weiteres Buch, welches im Rahmen der Märchenspinnerei erschienen ist, und dieses liebe ich. Ich bin daher mit hohen Erwartungen an Zarin Saltan gegangen und war schnell ziemlich überrascht und leicht enttäuscht, dass es nicht dieselbe Tiefe aufweist wie das andere Buch aus der Märchenspinnerei. Zusätzlich sei auch gesagt, dass ich das Originalmärchen kenne.

{hogwartschallenge} Extra Aufgabe Oktober


Die Organisatoren der "Lies dich nach Hogwarts"-Challenge haben die Extraaufgabe für Okobter veröffentlicht.

Verfasse einen Blogpost zu deinen Top 5 Büchern, die du auf jeden Fall mit nach Hogwarts nehmen würdest!


Eine sehr schwierige Frage, da es mehr als 5 Bücher gibt, die ich in Hogwarts vermissen würde. Und viele meiner Lieblingsgeschichten sind, sind Buchreihen. Und da es quatsch wäre, nur den ersten Band einer Reihe mitzunehmen, versuche ich Einzelbände zu nennen. Da frage ich mich auch gerade, ob die Hogwarts Bibliothek nur Fachliteratur hat oder auch Romane für gemütlich Stunden im Gemeinschaftsraum vorm Kamin oder am Ufer des Sees.

{rezension} Eiskalter Atem

Autor: Alyxandra Harvey
Verlag: Papierverzierer Verlag
Einband: ebook // Seiten: 440 (print)
ISBN: 9783944544274
Erschienen: 03.2017

Reihe: Das Vermächtnis der Lovegrooves
(1) Eiskalter Atem (2) Flüstern der Toten (3) In A House of Bones and Teeth (engl. Titel)

 Meine Wertung:


 

Klappentext

Emma und ihre Cousinen Gretchen und Penelope fühlen sich in ihrer Welt, die aus Bällen, lästigen Knicksen und höflichen Konversationen besteht, nicht wohl. Im elitären London des beginnenden 19. Jahrhunderts sind Bibliotheken und Waldspaziergänge anscheinend die besten Alternativen, um den heiratswütigen Herren zu entkommen. Doch dann wird ein Mädchen unter mysteriösen Umständen ermordet und alle Hinweise deuten auf Emma hin. Als sie versucht, der Sache selbst auf den Grund zu gehen, findet sie mehr über sich und die gefährliche Wahrheit ihres Familienvermächtnisses heraus, als ihr lieb ist. Zudem bietet der attraktive und geheimnisvolle Cormac Fairfax an, ihr bei den Ermittlungen zu helfen, doch sein Verhalten ist wenig vertrauenerweckend.

 

Meine Meinung


Auf dieses Buch habe ich mich sehr gefreut, leider hat es mich dann doch eher enttäuscht. Ich lernte als erstes Moira kennen, die ein Madcap ist. Leider weiß ich am Ende des Buches immer noch nicht genau, was denn jetzt ein Madcap genau ist und wie sich Madcaps von Hexen unterscheiden. Erst dachte ich, dass das nur eine eigene Bezeichung dieser Gruppe sei, bis das Wort "Madcapzauber" fiel. Auch sonst wurde ich in die Welt geschleudert und musste mich zurecht finden, ohne genaue Details oder Erklärungen zu bekommen. Als ich dann Emma, Gretchen und Penelope kennenlernte, die auch total unwissend waren, dachte ich, dass ich mit ihnen zusammen die magische Welt kennen und verstehen lerne, aber jetzt am Ende des ersten Bandes bin ich immer noch nicht in dieser Welt angekommen.

Cover Theme Day #10


Heute werde ich an einer neuen Aktion von Charleen´s Traumbibliothek teilnehmen. Jeden Mittwoch zeige ich euch ein Cover zu einem bestimmten Thema, welches Charleen festlegt.

18.10.2017 
"Zeige ein Cover mit einem roten Schriftzug"

Hier zeige ich euch den zweiten Band der Schatten-Trilogie (engl. Night Angel) von Brent Weeks. Ich liebe diese Reihe. Die Geschichte ist so vielschichtig und komplex und die Charakter sind so wunderbar unperfekt. Sie fühlen sich einfach echt an und treffen auch mal falsche Entscheidungen. Absolute Leseempfehlung von mir!



Die Ausbildung zum Assassinen hat sich für den ehemaligen Gassenjungen Azoth als überaus schmerzhaft erwiesen, denn sein einstiger Lehrer Durzo Blint und sein bester Freund Logan sind den Machenschaften des Gottkönigs von Khalidor zum Opfer gefallen. So ist es kein Wunder, dass Azoth seiner Profession den Rücken gekehrt hat. Doch dann hört er das Gerücht, dass Logan noch am Leben sein soll und sich versteckt. Und so muss Azoth sich der Frage stellen, ob die Schatten einen jemals wieder loslassen, wenn man sich erst einmal in sie hineinbegeben hat …



{rezension} Tränen der Göttin - Erwacht

Autor: Bettina Auer
Verlag: Zeilengold Verlag
Einband: ebook // Seiten: 76
ISBN: 9783946955955
Erschienen: 08.2017

Reihe: Tränen der Göttin
(1) Erwacht (2) ...

Meine Wertung: 




Klappentext


Dass dieser Tag kommen würde, stand für Káyra immer fest… aber so? Mitten in der Nacht wird sie von Semar, einem Priester, entführt und auf die Festung Lýdris verschleppt. Dort soll Semar sie auf ihre Aufgabe als Auserwählte der Heiligen Göttin vorbereiten. Was diese beinhaltet, vermag Káyra jedoch keiner zu sagen. Eines aber ist gewiss – ihr Überleben ist nicht eingeplant.


Meine Meinung


Ich hatte ja schon eine anderes Buch von der Autorin gelesen, welches viel Potenzial hatte, aber mir nicht gut genug umgesetzt war. Trotzdem wollte ich ihr eine neue Chance geben und habe mir den ersten Band von Tränen der Göttin gekauft. Leider konnte mich auch dieses nicht überzeugen.

{rezension} Mythica 4 - Göttin des Frühlings

Autor: P.C. Cast
Verlag: Fischer Taschenbuch
Einband: Taschenbuch // Seiten: 464
ISBN: 978-3-596-19384-4
Ersterscheinung: 2013

Reihe: Mythica
deutsche Reihefolge:
(1) Göttin der Liebe (2) Göttin des Meeres (3) Göttin des Lichts
(4) Göttin des Frühlings (5) Göttin der Rosen (6) Göttin des Sieges (7) Göttin der Legenden

 Meine Wertung: 


 

Klappentext

Linas Bäckerei läuft alles andere als gut. Während sie ein altes, geheimnisvolles Kochbuch liest, beschwört sie Demeter, die Göttin der Fruchtbarkeit. Diese eilt ihr sofort zu Hilfe. Sie schlägt Lina vor, die Gestalt mit ihrer Tochter Persephone zu tauschen, die der Bäckerei neues Leben einhauchen soll. Im Tausch muss Lina in die Unterwelt, um dieser den Frühling zu bringen. Als sie auf den geheimnisvollen, gutaussehenden Hades trifft, fragt sich Lina, ob dieser Herr der Unterwelt wohl der Mann ihrer Träume ist …

 

Meine Meinung


Bei meiner Rezension zu Göttin der Liebe war ich ja unsicher, ob ich der Reihe weiterhin eine Chance gebe, aber ich tat es. Göttin des Frühlings fand ich auch besser als den ersten Band, alllerdings nur, weil ich während des Lesens irgendwann so getan habe als würde das Buch keinen Bezug zur griechischen Myhtologie haben. Die Handlungen einiger Götter und auch einige andere Aspekte passen nämlich überhaupt nicht zur Mythologie, aber wenn man das nicht beachtet, war die Geschichte ganz angenehm. Im Vergleich zu Göttin der Liebe gefiel mir, dass nicht aus der Sicht von Persephone erzählt wurde, sodass es bis zum Schluss offen blieb, ob ihr der Tausch mit Lina gefiel oder nicht.

{rezension} Das Glitzern des Glücks

Autor: Serena Avanlea
Verlag: Selfpublish
Einband: Taschenbuch // Seiten: 306 (print)
ISBN: 978-1520486178
Erschienen: 03.2017

Meine Wertung: 

Vielen Dank an Serena Avanlea für das Rezensionsexemplar!



Klappentext


Seine braunen Augen, die sonst immer so vertraut waren, wirkten auf einmal fremd. »Willst du etwa …« Cassie schluckte. Gegen ihren Willen floss die Erkenntnis unaufhaltsam in ihr Bewusstsein und durchtränkte ihren Körper mit Schmerz. Aber sie musste Gewissheit haben, musste die Worte von ihm hören, um sie zu begreifen.
Cassie weiß weder ein noch aus vor Schmerz. Ihr Freund hat Schluss gemacht und sie ist überzeugt, dass es allein ihre Schuld ist. Als sich die Chance ergibt in die Vergangenheit zu reisen, ergreift Cassie sie ohne zu zögern – ungeachtet aller Gefahren. Es beginnt eine spannende Reise durch ihr Leben, voller Überraschungen und ungeahnter Entwicklungen. Wird sie es schaffen, ihre Liebe zu retten?


Meine Meinung


Liebesromane lese ich selten. Entweder kann ich mich nicht in die Personen hineinversetzen oder ich finde das ganze drumherum langweilig. Vor allem Dreiecksgeschichten, wo Frau/Mann sich nicht entscheiden kann, wenn sie nun will und rumjammert, nerven mich schnell. Trotzdem gibt es immer mal welche, die mich überzeugen können. Dem Buch Das Glitzern des Glücks von Serena Avanlea habe ich eine Chance gegeben, weil es sich erstens gut anhörte und zweitens da noch der Aspekt „Zeitreise“ war.

Neuauslosung Buchverlosung September

Hey ihr Lieben,

ich verstehe ja nicht so ganz, wieso man in einen Lostopf hüpft und dann nicht nachschaut, ob man gewonnen hat. Aber

Barbara Drucker

freut das sicherlich, denn sie hat Glück bei der Neuauslosung.

Herzlichen Glückwunsch!


Melde dich bitte mit einer Versandadresse bei mir. Und da Frankfurter Buchmesse ist, hast du auch bis Ende nächster Woche Zeit (22.10.2017).

Frankfurter Buchmesse 2017


Hey ihr Lieben,


dieses Jahr fahre ich zum allerersten Mal auf die Frankfurter Buchmesse. Ich war ja anfangs ziemlich planlos was Vorbereitungen betrifft, aber nachdem ich mich durch einige Blogs gelesen habe, die schon öfters da waren, habe auch ich einige Dinge in Angriff genommen.

Ich fahre von Freitag bis Sonntag auf die Messe. Allerdings werde ich freitags und sonntags nur kurz da sein, weil ich meine Züge erwischen muss. Das ganze wird Freitag auch erstmal hektisch beginnen, da mein erster Streckenabschnitt immer noch gesperrt ist und es keine verbindlichen Aussagen für die Busabfahrtszeiten gibt. Hier kann ich die Bahn aber auch verstehen, da man Staus nicht voraussehen kann. Ich werde einfach 3 Stunde eher los, dann passt das schon.



Cover Theme Day #9


Heute werde ich an einer neuen Aktion von Charleen´s Traumbibliothek teilnehmen. Jeden Mittwoch zeige ich euch ein Cover zu einem bestimmten Thema, welches Charleen festlegt.

11.10.2017 
Zeige ein herbstliches Cover


Die kleine Hania ist die Tochter der blutjungen Kronprinzessin Mariel und damit ebenso wie diese Nachkommin des mächtigen legendären Magierkönigs. Dessen Geschlecht kämpft seit Generationen gegen die Übernahme des Landes durch den Dämonenkönig.
Und dessen nahender Herrschaft scheint nicht mehr allzu viel im Wege zu stehen. Der alte König ist tot und seine Tochter bekommt mit Hania ein Kind, das von Geburt an unter dem Einfluss des Dämons steht. Damit ist sie eigentlich zum Tode verurteilt. Doch Mariel liebt ihr Kind und flieht mit dem magisch begabten Mädchen quer durchs Land. Wird es ihrer Liebe gelingen, das Böse in seine Schranken zu weisen und das Königreich zu bewahren?

Für das herbstliche Cover habe ich die Suche bei RandomHouse bemüht und dieses gefunden. Ich finde es sehr hübsch und herbstlich. Das Buch selber kenne ich nicht und da als Altersangabe 11 Jahre dabei steht, ist es wohl auch keines, welches meinen Lesegeschmack treffen würde.



{rezension} Tochter der Hoffnung

Autor: Serena S. Murray
Verlag: Hallenberger Media Verlag
Einband: Taschenbuch // Seiten: 353
ISBN: 978-3-95764-220-2
Erschienen: 08.2017


Meine Wertung: 


Vielen Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar!



Klappentext


Die junge Ailish reist nach Irland, um ihr Leben neu zu ordnen. Im Haus ihrer verstorbenen Großmutter fallen ihr alte Tagebücher in die Hände. Sie taucht ein in eine Welt voller Magie und Gefahren und wird vor eine Frage gestellt, die ihr ganzes Leben verändert. Stellt sie sich ihrer Bestimmung und nimmt den Kampf gegen einen Gegner auf, der alles tut, um sie aufzuhalten? Ein Mann stellt sich an ihre Seite, der ihr zeigt, dass die Hoffnung viele Formen hat und es Geheimnisse gibt, die alles bisher gekannte verändern.


Meine Meinung


Normalerweise lobe ich Cover ja nicht, weil mich mehr der Inhalt interessiert, aber dieses hier ist, wie ich finde, toll anzusehen. Auch wenn es auf dem ebook durch den Farbverlust wieder viel verliert. Leider gehört das Cover auch zu den besten Teilen des Buches. Die Geschichte selber konnte mich leider nicht überzeugen.

Papierverzierer Lesenacht vs. Märchenchallenge Maskenball

Heute ist Lesenacht! 
Und das sogar im doppelten Sinn.
Ich bin Teilnehmer bei der Papierverzierer Challenge sowie bei der Märchenchallenge und beide veranstalten heute ihre Lesennacht bzw. ihren Maskenball.

Dank eines Zauberrings kann ich allerdings zwischen der Lesenacht und dem Maskenball hin und her springen und nehme deswegen an beiden teil. 

Damit ihr wisst, von wem welche Aufgabe stammt, bekommt die Papierverzierer Lesenacht die Farbe blau und der Maskenball die Farbe rosa.

Die Lesenacht beginnt um 19:00 Uhr und wird von Annabelle geleitet.
Zum Maskenball haben Tessa und Lisa geladen und er beginnt um 19:30 Uhr.


Auslosung Buchverlosung September

Hallo meine Lieben,

genau fünf Personen haben über Blog und Facebookseite in ihren Namen in den Lostopf geworfen. 

Nachdem alle Glücksfeen ihren Glitzer und Feenstaub verstreut haben, darf ich nun  
Monika Strub
beglückwunschen. Du hast das Buch "Vermählung" gewonnen.

Herzlichen Glückwunsch!



Schreibe mir doch bitte bis zum 9.10. über meine EmailAdresse (!) isa.mirek@gmail.com deine Versandadresse.

Alle anderen nicht traurig sein. Die nächste Verlosung findet schon Ende des Monats statt.

{rezension} Die Gabe der Könige

Autor: Robin Hobb
Verlag: Penhaligon
Einband: ebook // Seiten: 608 (print)
ISBN: 978-3-7645-3183-6
Erschienen: 08.2017

Reihe: Die Chronik der Weitseher
(1) Die Gabe der Könige (2) Der Bruder des Wolfs (3) Der Erbe der Schatten

Meine Wertung: 


Vielen Dank an Penhaligon für das Rezensionsexemplar!



Klappentext


Fitz ist ein Bastard, der Sohn eines Prinzen und eines Bauernmädchens. Doch schon in jungen Jahren nimmt ihn der König in seine Dienste. Noch ahnt Fitz nicht, was er für seine Treue aufgeben muss – seine Ehre, seine Liebe, sogar sein Leben! Denn die Intrigen bei Hofe sind mannigfaltig, und Fitz kann seine Augen nicht vor dem drohenden Unheil verschließen, das dem Reich droht. Doch da befiehlt ihm der König, genau das zu tun. Fitz muss sich entscheiden: Wird er gehorchen oder seinem eigenen Gewissen folgen?


Meine Meinung


"Die Chronik der Weitseher" ist eine Neuauflage von Robin Hobbs "The Farseer Trilogy", welche schon im Bastei Lübbe Verlag sowie im Heyne Verlag auf Deutsch erschienen ist. Als ich das gelesen habe, dachte ich mir, wenn drei Verlage diese Reihe toll finden, dann kann ich ja gar nichts falsch machen, wenn ich es lese. Und sie haben recht. Der erste Band hat mich begeistern können und ich freue mich schon auf die Fortsetzungen.

Cover Theme Day #8


Heute werde ich an einer neuen Aktion von Charleen´s Traumbibliothek teilnehmen. Jeden Mittwoch zeige ich euch ein Cover zu einem bestimmten Thema, welches Charleen festlegt.

04.10.2017 
Zeige ein Cover mit einem Tier drauf



Das war der September

Hallo meine Lieben,

hier kommt meine kleine September Übersicht.

Besonderheiten des Monats:
Blogtour zur Grenzen-Saga von Rebekka Mand
Blogtour zur Marchese-Reihe von Barbara Drucker

Aktuell läuft auch noch eine Buchverlosung.


Im Monat September habe ich 5 Bücher gelesen:


  • Der Schwur der Schlange von Barbara Drucker│ Rezension
  •  Von den Herrschern der See von Rebekka Mand│ Rezension
  • Winterlicht von Sabine Osman│ Rezension│ 
  •  Hexenfluch von Sabine Osman│ Rezension
  • Das Juwel von Ized - Die Macht der ersten Nacht von Esther Barvar│Rezension│ 

Buchverlosung September

Hallo ihr Lieben,

vor ein paar Wochen habe ich das Buch "Vermählung" von Curtis Sittenfeld doppelt erhalten und auf Nachfrage keine Antwort vom Verlag erhalten. Jetzt verlose ich mein zweites Exemplar einfach unter euch. Es muss ja nicht bei mir im Regal stehen und verstauben.



Inhalt:
Mrs. Bennets Leben dreht sich nur um das Eine: Wie kann sie es bloß schaffen, dass ihre Töchter endlich den Richtigen finden? Zumindest für Jane, die Älteste, gibt es Hoffnung: Chip Bingley, der attraktive Arzt, der noch vor Kurzem als Bachelor in der Fernsehshow „Vermählung“ vergeblich nach der großen Liebe suchte, zieht in die Kleinstadt. Und gleich beim ersten Zusammentreffen knistert es zwischen Chip und Jane. Doch was ist mit Liz Bennet? Chips Freund, der ungehobelte Neurochirurg Fitzwilliam Darcy ist definitiv keine Option! Dennoch scheinen die beiden nicht voneinander lassen zu können …

{blogtour} Protagonisteninterview


Hallo ihr Lieben, 


weiter geht es mit der großen Blogtour zum zweiten Band der Marchese-Reise Der Schwur der Schlange. Hier geht es nochmal zur Tourübersicht mit Links zu allen Blogs und hier zur Facebookveranstaltung, in der auch das Gewinnspiel zu finden ist.


Mit steigender Spannung las ich den neuesten Bericht über eine Mission vom Marchese und nun bin ich sehr erfreut darüber, dass mich niemand anderes als Gräfin Charlotte von Rostow höchstpersönlich empfängt.

Verehrte Gräfin, vielen Dank, dass Sie ein klein wenig Ihrer kostbaren Zeit für meine Fragen opfern.

Offenbar stuft sie mich als ungefährlich ein, denn nicht nur die Wachen haben sich außerhalb ihres Arbeitszimmers postiert, sondern sie winkt kurz mit dem Fächer und schickt auch noch ihren Sekretär aus dem Raum. Vielleicht ahnt sie aber auch, dass meine Fragen persönlicher werden, und ihre Antworten nicht für jedes Ohr bestimmt sind. Huldvoll nickt sie mir zu und fordert mich auf, fortzufahren.

Zweieinhalb Jahre sind vergangen, seitdem Fürstin Sophie den Thron bestiegen hat. Mit Enttäuschung habe ich gelesen, dass sie ihre Pflichten als Regentin nicht wahrnimmt. Wie ist es dazugekommen?

Sie sprechen einen Punkt an, der mich in der Seele schmerzt. Der Marchese hatte mich gewarnt, dass Sophie zum Regieren noch nicht bereit sei, doch wie wenig sie die Geschicke ihrer Untertanen interessieren, hätte ich nicht für möglich gehalten. Ich dachte, ich hätte sie zur Fürstin erzogen, doch sie ist nicht so stark wie Maria Theresia von Österreich oder wie die russische Zarin. Sie scheut die Verantwortung und den Widerstand. Macht ist kein Spiel, doch ein Kind will spielen. Sophie spielt mit ihrem Titel und ihrer neuen Macht wie andere mit Murmeln.


{rezension} Das Juwel von Ized - Die Macht der ersten Nacht

Autor: Esther Bravar
Verlag: Selfpublish
Einband: Taschenbuch // Seiten: 405
ISBN: 978-3956671104
Erschienen: 2014

Reihe: Das Juwel von Ized
(1) Die Macht der ersten Nacht (2) Die Prinzen aus Gupan (3) Priester im Land Emeishan

Meine Wertung: 


Dieses Buch habe ich über die Seite "Wanderbuch-Rezensionen" erhalten!



Klappentext


Der junge Atesch ist der neue Herrscher und oberste Magier von Ized denn auf Wunsch seines Ziehvaters und Freundes hat er sich an den Kämpfen um dieses Amt beteiligt und sich als Sieger behauptet. Nur so konnte verhindert werden, dass der intrigante Lord Reito die Macht im Land übernimmt. Doch das Leben im Mittelpunkt der Gesellschaft passt eigentlich nicht zu Atesch. Im Herzen ist er Krieger und es zieht ihn in die Ferne zu neuen Abenteuern. Als plötzlich einige Dörfer an der Grenze zum benachbarten Nenok überfallen und zahlreiche Menschen entführt werden, ergreift der Magier die Gelegenheit und zieht aus, um die Vermissten zu retten. Im fremden Land angekommen kann er bewirken, dass seine Leute freigelassen werden. Gleichzeitig muss er überrascht feststellen, wie der Kuss einer Magierin den Krieger in ihm beruhigt und den Wunsch nach Sesshaftigkeit hervorruft. Und ihm kommt nun eine besondere, aber auch gefährliche Aufgabe zu: Er muss mit den Magierinnen von Nenok Nachkommen zeugen ...


Meine Meinung


Den Klappentext fand ich sehr interessant  und auch andere Rezensionen ließen auf eine tolle Geschichte hoffen. Ich wollte erfahren, wie es Atesch gelingt, seine Leute zu retten, Lord Reitos Intrigen zu erkennen und warum es so gefährlich ist, mit den Magierinnen Kinder zu zeugen. Leider konnte mich die Geschichte selbst nicht überzeugen.

Das Lied der Krähen

Hallo meine Lieben, 

Heute habe ich einen geheimnisvollen Brief von LovelyBooks erhalten.

Drinnen lag eine wunderschöne Krähenfeder sowie die Nachricht, dass ich auserwählt wurde.

Und wenn die Krähen rufen, dann folge ich dem Ruf doch selbstverständlich. 

Wer möchte denn nicht in eines der bestbewachtesten Gefängnisse einbrechen und einen gefährlichen Magier befreien?


Das Lied der Krähen 
von Leigh Barduga

Cover Theme Day #7


Heute werde ich an einer neuen Aktion von Charleen´s Traumbibliothek teilnehmen. Jeden Mittwoch zeige ich euch ein Cover zu einem bestimmten Thema, welches Charleen festlegt.

27.09.2017 
Zeige ein blaues Cover




Lizzie Bennet genießt ihr ungebundenes Leben. Im Moment hätte die Studentin sowieso keine Zeit für eine feste Beziehung. Wer braucht schon einen Mann, um glücklich zu sein? Nur ihre Mutter will das nicht akzeptieren. Für sie ist klar, solange ihre Töchter nicht glücklich verheiratet sind, hat sie als Mutter versagt. Die Aufregung ist daher groß, als Medizinstudent Bing Lee in die Nachbarschaft zieht. Mit viel Witz berichtet Lizzie in ihrem Tagebuch von den Versuchen ihrer Mutter, Bing mit ihrer Schwester Jane zu verkuppeln, und auch von Bings bestem Freund: William Darcy. Der arrogante Darcy bringt Lizzie regelmäßig auf die Palme – und trotzdem geht er ihr einfach nicht aus dem Kopf …

Blaue Cover hatte ich viele zur Auswahl, aber ich liebe Jane Austen und zeige euch deshalb eine Adaption von Stolz und Vorurteil. Bei dem Cover mag ich übrigens seine Schlichtheit sehr.  Es liegt leider immer noch auf meinem SuB.


{blogtour} Die Ständegesellschaft im Ancien Régime



Weiter geht es mit der großen Blogtour zum zweiten Band der Marchese-Reise Der Schwur der Schlange. Hier geht es nochmal zur Tourübersicht mit Links zu allen Blogs und hier zur Facebookveranstaltung, in der auch das Gewinnspiel zu finden ist.

Marchese, Gräfin, Fürst - Adelstitel gibt es viele. Doch wer steht über wem und wie sieht es überhaupt mit der Gesellschaftsstruktur zur Zeit des Romans aus?

Das Ancien Regime bezeichnet die politisch-gesellschaftliche Zeit vor der Französischen Revolution, welche 1789 begann. Der erste Marchese Roman Das Gift der Schlange spielt 1785, der zweite Band Der Schwur der Schlange im Jahre 1788. Ihr seht also wir befinden uns in politisch und gesellschaftlich unruhigen Zeiten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...