Buchverlosung September

Hallo ihr Lieben,

vor ein paar Wochen habe ich das Buch "Vermählung" von Curtis Sittenfeld doppelt erhalten und auf Nachfrage keine Antwort vom Verlag erhalten. Jetzt verlose ich mein zweites Exemplar einfach unter euch. Es muss ja nicht bei mir im Regal stehen und verstauben.



Inhalt:
Mrs. Bennets Leben dreht sich nur um das Eine: Wie kann sie es bloß schaffen, dass ihre Töchter endlich den Richtigen finden? Zumindest für Jane, die Älteste, gibt es Hoffnung: Chip Bingley, der attraktive Arzt, der noch vor Kurzem als Bachelor in der Fernsehshow „Vermählung“ vergeblich nach der großen Liebe suchte, zieht in die Kleinstadt. Und gleich beim ersten Zusammentreffen knistert es zwischen Chip und Jane. Doch was ist mit Liz Bennet? Chips Freund, der ungehobelte Neurochirurg Fitzwilliam Darcy ist definitiv keine Option! Dennoch scheinen die beiden nicht voneinander lassen zu können …

{blogtour} Protagonisteninterview


Hallo ihr Lieben, 


weiter geht es mit der großen Blogtour zum zweiten Band der Marchese-Reise Der Schwur der Schlange. Hier geht es nochmal zur Tourübersicht mit Links zu allen Blogs und hier zur Facebookveranstaltung, in der auch das Gewinnspiel zu finden ist.


Mit steigender Spannung las ich den neuesten Bericht über eine Mission vom Marchese und nun bin ich sehr erfreut darüber, dass mich niemand anderes als Gräfin Charlotte von Rostow höchstpersönlich empfängt.

Verehrte Gräfin, vielen Dank, dass Sie ein klein wenig Ihrer kostbaren Zeit für meine Fragen opfern.

Offenbar stuft sie mich als ungefährlich ein, denn nicht nur die Wachen haben sich außerhalb ihres Arbeitszimmers postiert, sondern sie winkt kurz mit dem Fächer und schickt auch noch ihren Sekretär aus dem Raum. Vielleicht ahnt sie aber auch, dass meine Fragen persönlicher werden, und ihre Antworten nicht für jedes Ohr bestimmt sind. Huldvoll nickt sie mir zu und fordert mich auf, fortzufahren.

Zweieinhalb Jahre sind vergangen, seitdem Fürstin Sophie den Thron bestiegen hat. Mit Enttäuschung habe ich gelesen, dass sie ihre Pflichten als Regentin nicht wahrnimmt. Wie ist es dazugekommen?

Sie sprechen einen Punkt an, der mich in der Seele schmerzt. Der Marchese hatte mich gewarnt, dass Sophie zum Regieren noch nicht bereit sei, doch wie wenig sie die Geschicke ihrer Untertanen interessieren, hätte ich nicht für möglich gehalten. Ich dachte, ich hätte sie zur Fürstin erzogen, doch sie ist nicht so stark wie Maria Theresia von Österreich oder wie die russische Zarin. Sie scheut die Verantwortung und den Widerstand. Macht ist kein Spiel, doch ein Kind will spielen. Sophie spielt mit ihrem Titel und ihrer neuen Macht wie andere mit Murmeln.


{rezension} Das Juwel von Ized - Die Macht der ersten Nacht

Autor: Esther Bravar
Verlag: Selfpublish
Einband: Taschenbuch // Seiten: 405
ISBN: 978-3956671104
Erschienen: 2014

Reihe: Das Juwel von Ized
(1) Die Macht der ersten Nacht (2) Die Prinzen aus Gupan (3) Priester im Land Emeishan

Meine Wertung: 


Dieses Buch habe ich über die Seite "Wanderbuch-Rezensionen" erhalten!



Klappentext


Der junge Atesch ist der neue Herrscher und oberste Magier von Ized denn auf Wunsch seines Ziehvaters und Freundes hat er sich an den Kämpfen um dieses Amt beteiligt und sich als Sieger behauptet. Nur so konnte verhindert werden, dass der intrigante Lord Reito die Macht im Land übernimmt. Doch das Leben im Mittelpunkt der Gesellschaft passt eigentlich nicht zu Atesch. Im Herzen ist er Krieger und es zieht ihn in die Ferne zu neuen Abenteuern. Als plötzlich einige Dörfer an der Grenze zum benachbarten Nenok überfallen und zahlreiche Menschen entführt werden, ergreift der Magier die Gelegenheit und zieht aus, um die Vermissten zu retten. Im fremden Land angekommen kann er bewirken, dass seine Leute freigelassen werden. Gleichzeitig muss er überrascht feststellen, wie der Kuss einer Magierin den Krieger in ihm beruhigt und den Wunsch nach Sesshaftigkeit hervorruft. Und ihm kommt nun eine besondere, aber auch gefährliche Aufgabe zu: Er muss mit den Magierinnen von Nenok Nachkommen zeugen ...


Meine Meinung


Den Klappentext fand ich sehr interessant  und auch andere Rezensionen ließen auf eine tolle Geschichte hoffen. Ich wollte erfahren, wie es Atesch gelingt, seine Leute zu retten, Lord Reitos Intrigen zu erkennen und warum es so gefährlich ist, mit den Magierinnen Kinder zu zeugen. Leider konnte mich die Geschichte selbst nicht überzeugen.

Das Lied der Krähen

Hallo meine Lieben, 

Heute habe ich einen geheimnisvollen Brief von LovelyBooks erhalten.

Drinnen lag eine wunderschöne Krähenfeder sowie die Nachricht, dass ich auserwählt wurde.

Und wenn die Krähen rufen, dann folge ich dem Ruf doch selbstverständlich. 

Wer möchte denn nicht in eines der bestbewachtesten Gefängnisse einbrechen und einen gefährlichen Magier befreien?


Das Lied der Krähen 
von Leigh Barduga

Cover Theme Day #7


Heute werde ich an einer neuen Aktion von Charleen´s Traumbibliothek teilnehmen. Jeden Mittwoch zeige ich euch ein Cover zu einem bestimmten Thema, welches Charleen festlegt.

27.09.2017 
Zeige ein blaues Cover




Lizzie Bennet genießt ihr ungebundenes Leben. Im Moment hätte die Studentin sowieso keine Zeit für eine feste Beziehung. Wer braucht schon einen Mann, um glücklich zu sein? Nur ihre Mutter will das nicht akzeptieren. Für sie ist klar, solange ihre Töchter nicht glücklich verheiratet sind, hat sie als Mutter versagt. Die Aufregung ist daher groß, als Medizinstudent Bing Lee in die Nachbarschaft zieht. Mit viel Witz berichtet Lizzie in ihrem Tagebuch von den Versuchen ihrer Mutter, Bing mit ihrer Schwester Jane zu verkuppeln, und auch von Bings bestem Freund: William Darcy. Der arrogante Darcy bringt Lizzie regelmäßig auf die Palme – und trotzdem geht er ihr einfach nicht aus dem Kopf …

Blaue Cover hatte ich viele zur Auswahl, aber ich liebe Jane Austen und zeige euch deshalb eine Adaption von Stolz und Vorurteil. Bei dem Cover mag ich übrigens seine Schlichtheit sehr.  Es liegt leider immer noch auf meinem SuB.


{blogtour} Die Ständegesellschaft im Ancien Régime



Weiter geht es mit der großen Blogtour zum zweiten Band der Marchese-Reise Der Schwur der Schlange. Hier geht es nochmal zur Tourübersicht mit Links zu allen Blogs und hier zur Facebookveranstaltung, in der auch das Gewinnspiel zu finden ist.

Marchese, Gräfin, Fürst - Adelstitel gibt es viele. Doch wer steht über wem und wie sieht es überhaupt mit der Gesellschaftsstruktur zur Zeit des Romans aus?

Das Ancien Regime bezeichnet die politisch-gesellschaftliche Zeit vor der Französischen Revolution, welche 1789 begann. Der erste Marchese Roman Das Gift der Schlange spielt 1785, der zweite Band Der Schwur der Schlange im Jahre 1788. Ihr seht also wir befinden uns in politisch und gesellschaftlich unruhigen Zeiten.

{rezension} Von den Herrschern der See

Autor: Rebekka Mand
Verlag: Selfpublish
Einband: eBook // Seiten: 600 (Print)
ISBN: 978-3-739393360
Ersterscheinung: 2017

Reihe: Wikinger Saga
(1) Von den Grenzen der Erde (2) Von den Hütern der Schlange (3) Von den Herrschern der See

Meine Wertung:



 


Klappentext


„Er brauchte die See, ihren Geruch, dieses Gefühl von Weite.
Die Götter hatten ihn hergeschickt. Deshalb musste er kämpfen.“

Lynn und Eirik gründen ihr Heim auf dem Land, das einst Lynns Vater gehörte. Aber die Geister der Vergangenheit geben keine Ruhe. In der Heilerin Brae findet Lynn einen Teil ihrer Kindheit wieder und erfährt die Wahrheit hinter ihrer Gabe, den Toten ins Jenseits zu folgen. Doch welche Absicht verfolgt Brae? Und wer ist die Gestalt, die im Nebel auf Lynn lauert?
Eirik kämpft derweil gegen das Misstrauen, das ihm von allen Seiten entgegenschlägt. Als der dänische Jarl Grindill Schwarzbart ihm ein Bündnis anbietet, muss er sich entscheiden. Wem gilt seine Treue? Und welchen Teil seiner selbst ist er bereit, dafür zu opfern?
Die Grenzen-Saga von Rebekka Mand endet in Skotia, wo Vergangenheit und Zukunft aufeinandertreffen und letztlich nur eines zählt:
Wer bist du – und wer willst du sein?


Meine Meinung


Vor dem dritten und letzten Teil der Grenzen-Saga hatte ich Angst. Irgendwie war ich mit dem Ende des zweiten Bandes zufrieden und wollte gar nicht wissen, welche neuen schweren Schicksalsschläge und Prüfungen die Autorin für Eirik und Lynn bereithält. Und dann wollte ich gleichzeitig aber auch unbedingt wissen, wie es weitergeht und habe dem Erscheinen entgegengefiebert. Nach dem Lesen bin ich sehr froh, dass ich keine Protagonistin in einem von Rebekka Mands Romanen bin.

Ankündigung Blogtour "Der Schwur der Schlange"


Hallo ihr Lieben,


die eine Blogtour geht zu Ende, die nächste steht in den Startlöchern. 

Kommt mit uns ins Jahr 1788, in welchem der Marchese seine nächste Mission erlebt. 

Wir haben die Ehre gehabt, mit vielen wichtigen Protagonisten Interviews führen zu dürfen und geben euch auch historische Hintergrundinformationen. Des Weiteren zeigen wir euch unsere liebsten Zitate und ihr könnt euer Glück beim Gewinnspiel versuchen. Und am letzten Tag könnt ihr an einem Live-Interview teilnehmen.

Allerdings wurde entschieden, dass die Blogtour etwas anders abläuft als einige von euch und auch ich gewöhnt sind. Die "Hauptbeiträge" werden zwar auf unseren Blogs erscheinen, aber alles andere (Textschnipsel, Lose für das Gewinnspiel sammeln) findet in einer Facebookveranstaltung statt.


Es tut mir sehr leid für alle, die kein Facebook haben, da so eine vollständige Teilnahme nicht möglich ist.

Der Ablauf:


{blogtour} Mein Jarl! Sprecht Recht!


Willkommen zum heutigen Tag der "Grenzen"-Saga-Blogtour!


Wie ihr vielleicht schon vom Titel her ableiten könnte, will ich euch heute etwas über das ðing erzählen.

Das ðing ist eine Versammlung, die an einem besonderen, oftmals heiligen Ort, abgehalten wird. Je nach Größe und Anreisezeit des Stammes wurde das ðing monatlich oder jährlich abgehalten. Auch konnte es bei besonderen Anlässen spontan einberufen werden. Das ðing dauerte drei Tage und war gleichermaßen ein religiöses und soziales wie gerichtliches und politisches Ereignis. Während des ðings galt der Thingfriede mit Waffenverbot. Den Vorsitz über das ðing hatte der König selbst oder ihm tributpflichtige Herrscher, die Jarle.

Cover Theme Day #6


Heute werde ich an einer neuen Aktion von Charleen´s Traumbibliothek teilnehmen. Jeden Mittwoch zeige ich euch ein Cover zu einem bestimmten Thema, welches Charleen festlegt.

20.09.2017 
Zeige ein Cover mit dem Element Feuer


Eine Liebe, gesät im Hass.
Ein Thron, der seine Könige besitzt.
Eine Bestimmung.
Befeuert durch einen Krieg zwischen zwei Reichen,
ist ein jeder dazu verdammt Opfer zu bringen,
damit das eigene Licht nicht erlischt.

„Richte eine Waffe nur auf einen anartischen Krieger, wenn du sicher bist, dass du ihn auch töten kannst. Laufe nur weg, wenn du weißt, dass er langsamer rennt als du. Schweige lieber, bevor er deine Lügen enttarnen kann. Und, Neyla, bleibe niemals vor ihm auf dem Boden liegen. Ich habe dich eine Menge gelehrt, aber den Stolz einer Kriegerin hast du schon mitgebracht.“

Bücher zu finden, wo das Wort Feuer oder ähnliches im Titel ist, ist irgendwie leichter als welche zu finden, wo auch Feuer abgebildet ist. Mit "Thalél Malis - Das Flüstern der Flammen" habe ich aber beides in einem gefunden. Das muss ich übrigens auch irgendwann mal von meiner Wunschliste befreien.


{rezension} Hexenfluch - eine Beltane-Geschichte

Autor: Sabine Osman
Verlag: Selfpublish
Einband: ebook // Seiten: 84
ISBN: -
Erschienen: 05.2017

Reihe: Jahresrad-Novelle
(1) Herbststurm (2) Winterlicht (3) Hexenfluch (4) Feentor (geplant)

Meine Wertung: 




Klappentext


Was tust du, wenn dich ein Gott um deine Hilfe bittet? Nein sagen kann Adyra, die junge Tiefwald-Hexe, nicht. So begibt sie sich auf eine Suche, die sie zu einem merkwürdigen Ort führt. Brochey liegt im Niemandsland zwischen zwei Reichen und dort passieren schlimme Dinge. Eine Schuldige haben die verzweifelten Bürger der Stadt rasch gefunden. Schafft Adyra es, allen zu helfen?


Meine Meinung


Hexenfluch beginnt zur Beltane-Feier. Wir befinden uns also im Mai und lernen ein neues Fest kennen. Allerdings ist auch dieses an die keltischen/germanischen Überlieferungen nur angelehnt und erhebt nicht den Anspruch der historischen Korrektheit. Am Ende ist Beltane selber auch nebensächlich. Adrya wird von einem Gott um Hilfe gebeten und macht sich erst mit einer Freundin und anschließend mit ihrem Verlobten auf den Weg, um rechtzeitig das Schlimmste zu verhindern.

{rezension} Winterlicht - eine Sonnwend-Geschichte

Autor: Sabine Osman
Verlag: Selfpublish
Einband: ebook // Seiten: 87
ISBN: -
Erschienen: 02.2017

Reihe: Jahresrad-Novelle
(1) Herbststurm (2) Winterlicht (3) Hexenfluch (4) Feentor (geplant)

Meine Wertung: 




Klappentext


Wenn die Jagd reitet, bist du Jäger oder Beute?
Adyra fühlt sich in Tiefwald wohl. Aber sie zweifelt an sich und ihren Fähigkeiten. Ist sie wirklich die Hexe, die diese Stadt braucht? Die Festvorbereitungen und ein interessanter Fremder sorgen für Abwechslung. Carvel hat viel zu erzählen, doch ist der Kurier wirklich nur wegen des Wetters im 'Hirsch' eingekehrt? Die Tage werden kürzer und die Dunkelheit kommt. Besteht Adyra die Prüfung, die auf sie wartet?


Meine Meinung


Winterlicht spielt zur Zeit der Wintersonnenwende und die Vorbereitungen für dieses Fest laufen auf Hochtouren. Adrya ist zur Dorfhexe geworden und lernt derweil fleißig das Hexenwerk. Dabei kommen ihr immer wieder Sorgen, dass sie nicht gut genug ist, obwohl die Dorfbewohner ihr das Gegenteil versichern.

Cover Theme Day #5


Heute werde ich an einer neuen Aktion von Charleen´s Traumbibliothek teilnehmen. Jeden Mittwoch zeige ich euch ein Cover zu einem bestimmten Thema, welches Charleen festlegt.

13.09.2017 
Zeige ein Cover, auf dem etwas zu sehen ist, was man am Himmel finden kann




Dank der Hellseherin Manteia sind die Raben und mit ihnen die Albträume seit Jahren aus dem Dorf verschwunden. Doch nach der jährlichen Hochzeitszeremonie fallen sie plötzlich scharenweise in Czarny Kruku ein und alte Ängste erwachen unter den Bewohnern. Sinnt der verlorene Junggeselle, dem man seine Braut Lobna vorenthalten will, auf Rache? Und was hat das alles mit der Rabenfrau Waleska zu tun? Voller Panik jagen die Dorfbewohner das Mädchen in die Wälder, ohne zu ahnen, welch dunkle Geheimnisse sich dort verbergen.

Diesmal keine selbstgeschossenes Foto, sonder ein Buch, welches erst im Okotober erscheint und welches ich unbedingt lesen möchte. Und es passt zur Aufgabe, da man Raben ja öfters am Himmel findet.


{rezension} Der Schwur der Schlange

Autor: Barbara Drucker
Verlag: Selfpublish
Einband: ebook // Seiten: 464 (print)
ISBN: 978-3-7431-8876-1
Erschienen: 03.2017

Reihe: Der Marchese
(1) Das Gift der Schlange (2) Der Schwur der Schlange (3) ...

Meine Wertung: 


Vielen Dank an Barbara Drucker für das Rezensionsexemplar!



Klappentext


Liebe und Ehre. Loyalität und Verrat. Im Geheimbund der Schlangen tobt ein gnadenloser Machtkampf.
Ende 18. Jahrhundert. Der Marchese brennt darauf, seine Karriere im Schlangenorden voranzutreiben, da bietet sich ihm eine einmalige Gelegenheit: Er soll ausgerechnet den Mann beschützen, der seinen Aufstieg blockiert. Er kommt einer Verschwörung in den eigenen Reihen auf die Spur, die Grenzen zwischen Freund und Feind verschwimmen, und er droht alles zu verlieren, was ihm lieb und teuer ist.

Der zweite historische Thriller um den Marchese della Motta. Ein Mantel-und-Degen-Roman um einen charismatischen Spion, zerrissen zwischen Liebe, Pflichterfüllung und dem Ringen, sich selbst treu zu bleiben.


Meine Meinung


Zwei Jahre sind nach den Geschehnissen des ersten Bandes vergangen. Wir befinden uns zeitlich ein Jahr vor dem Ausbruch der französischen Revolution und wie es scheint, ahnen die Weisen des Schlangenbundes schon, dass die Bürger irgendwann mehr als nur Flugschriften verteilen werden. Die Halsbandäffare in Frankreich hat eine wichtige Schlange in Gefahr gebracht und der Marchese erhält den Auftrag ihn zu retten. Und damit beginnt eine Mission, die nicht nur seine Treue dem Orden gegenüber prüft, sondern sie führt ihn auch zurück in das Fürstentum seiner geliebten Charlotte.

Ankündigung Blogtour Grenzen-Saga


 Anlässlich des Erscheinens des dritten und letzten Bands der großen »Grenzen-Saga« von Rebekka Mand stürzen sich acht tapfere Bloggerinnen und Blogger ins Abenteuer. Seid dabei und begleitet sie in die raue, mystische und sagenhafte Welt der Wikinger! Lernt Helden und Hintergründe der Geschichte kennen und gewinnt - mit etwas Glück - am Ende sogar einen Schatz!

Ab dem 15.9. sind die ebooks von Band 1 "Von den Grenzen der Erde" und Band 2 "Von den Hütern der Schlange" für zwei Wochen um 50% reduziert!


Die Reisedaten:

Cover Theme Day #4


Heute werde ich an einer neuen Aktion von Charleen´s Traumbibliothek teilnehmen. Jeden Mittwoch zeige ich euch ein Cover zu einem bestimmten Thema, welches Charleen festlegt.

06.09.2017 
Zeige ein Cover mit einem schwarzen Schriftzug



Sie sind Verräter. Diebe. Mörder ... und Helden!
Falcio ist der Anführer der Greatcoats. In der Kunst des Kampfes ebenso geschult wie im Gesetz des Reiches Tristia, ziehen die Greatcoats als reisende Gesetzeshüter durchs Land, um Gerechtigkeit zu bringen und das Wort des Königs zu verbreiten. Sie sind Helden. Oder vielmehr waren sie es, bis sie tatenlos zusahen, wie die dunklen Herzöge von Tristia das Königreich übernahmen und den Kopf des Königs auf einen Pfahl spießten. Nun bewegt sich Tristia am Rande des Untergangs, und die Barbaren an den Grenzen warten nur darauf, ins Land einzufallen. Die Herzöge reigieren mit Willkür und Chaos, und die Greatcoats sind weit verstreut, gebrandmarkt als Verräter, Diebe und Mörder. Ihren legendären Uniformen sind nur noch Fetzen, die an eine ruhmreiche Vergangenheit erinnern. Alles, was ihnen geblieben ist, ist ein letztes Versprechen, dass sie ihrem getöteten König gaben. Das Versprechen, eine letzte Mission zu erfüllen. Doch wenn sie damit Erfolg haben wollen, müssen sie sich wieder vereinen – oder miterleben, wie die Welt um sie herum in Feuer untergeht ...




Mein SuB stellt sich vor #4


Hallo meine Lieben,

ich stelle euch auf Facebook meine Bücher vom SuB vor und jeden Sonntag gibt es hier auf dem Blog eine Zusammenfassung davon.


Cambion Chronicles 1 - Violett wie die Nacht
von Jaime Reed

„Irgendetwas stimmt nicht mit ihm“, denkt sich Samara, als sie Caleb während ihres Sommerjobs in der Buchhandlung kennenlernt. Frauen scheinen von ihm magisch angezogen zu werden, denn er ist ständig von ihnen umgeben. Als einige seiner „Verehrerinnen“ einen Herzanfall erleiden, ahnt Samara, dass Caleb daran nicht unschuldig ist. Um hinter sein Geheimnis zu kommen, beginnt sie einen intensiven Flirt mit ihm. Doch Caleb ist ein Cambion, in ihm wohnt ein böser Geist, der sich von der Lebensenergie seiner Opfer ernährt. Hat sich Samara schon zu sehr auf ihn eingelassen?
(Quelle: Bastei Lübbe

Das war der August

Hallo meine Lieben,

hier kommt meine kleine August Übersicht.

Besonderheiten des Monats:

Autorentage mit Florian Clever
Autorentage mit Barbara Drucker


Ich habe 8 Bücher gelesen:


  • Galway Hunters - Feuertaufe von Stefanie Foitzik│ Rezension
  •  Das Gift der Schlange von Barbara Drucker│ Rezension
  • Requia 1 - Heimkehr von Olivia Mae│ Rezension
  • Die Dreizehnte Fee - Erwachen von Julia Adrian│Rezension│ 
  • Die Dreizehnte Fee - Entzaubert von Julia Adrian│Rezension
  • Die Dreizehnte Fee - Entschlafen von Julia Adrian│ Rezension│ 
  •  Prinzessin der Wüste - Verkauft von Bettina Auer │ Rezension
  • Legenden von Gearran 1 - Gwenyn und Karney von Monja Schneider│Rezension

{rezension} Gwenyn und Karney

Autor: Monja Schneider
Verlag: Selfpublish
Einband: Taschenbuch // Seiten: 428
ISBN: 9781532801303
Erschienen: 11.2016

Reihe: Legenden von Gearran
(1) Gwenyn und Karney (2) Tonia und Lesley

Meine Wertung: 

Dieses Buch habe ich über die Seite "Wanderbuch-Rezensionen" erhalten!



Klappentext


Er ist der Kronprinz seiner Heimat, ein mutiger Führer seiner Krieger. Sie ist die Tochter des verfeindeten Königs, belesen und entschlossen, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen.
Als Karney, Prinz von Gearran, zusammen mit seinem Bruder in Gefangenschaft gerät, schließt er innerlich mit seinem Leben ab. Unerwartete Rettung kommt von Prinzessin Gwenyn. Da ihre Stiefmutter ein eigenes Kind erwartet, muss Gwenyn um ihr Leben und das ihres Bruders fürchten. Für die Flucht zu ihrem Onkel scheint Karney ihr als Beschützer auf dem langen, beschwerlichen Weg bestens geeignet. Sie kann nicht ahnen, dass eine ganz andere Art von Gefahr von ihm ausgeht, eine Gefahr für ihr Herz.


Meine Meinung


Die Geschichte um Gwenyn und Karney hörte sich sehr gut an und begann auch gut, aber je länger ich las, desto weniger Lust hatte ich auf die Geschichte. Das änderte sich leider auch bis zum Ende nicht mehr. Dabei gefiel mir die Grundidee sehr. Eine Prinzessin, die um ihr Leben fürchten muss und ein Prinz, der ihr das Leben retten könnte, obwohl ihre Völker verfeindet sind.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...